Bund fürs Leben – Schlüssel-Herztäschchen Tutorial

Mit diesem DIY möchte ich dir Schritt für Schritt zeigen, wie du dir dein eigenes hübsches Schlüsseltäschchen in einer süßen Herzform selbernähen kannst. Ob nun für dich selbst oder für die kleien Prizessinnen die nun ihren ersten Wohnungsschlüssel von ihren Eltern bekommen haben. Das kleine Täschchen kann auch zusätzlich wunderbar als kleines Portemonaie verwendet werden. Viel Spaß!

modage.de-eBookHerz0

Schlüssel-Herztäschchen

Material

Nähmaschine/Bügeleisen
Stoff deiner Wahl
Vlieseline (optional)
Spitzenreißverschluss
Satinband
Schlüsselring
Stoffschere/Papierschere
farblich passendes Garn
Stecknadeln
Papier/Lineal/Stift

modage.de-eBookHerz1

Schritt 1: Zeichne dir zwei gleich große Herzen vor und schneide diese aus. Ein Herz legst du zunächst zur Seite. Auf dem zweiten Herz legst du deinen Spitzenreißverschluss auf.

modage.de-eBookHerz2

Schritt 2: Markiere dir oben und unten jeweils einen Punkt. Dabei richtest du dich nach der Mitte deines Spitzenreißverschlusses. Anschließend verbindest du dir beiden angezeichneten Punkte.

modage.de-eBookHerz3

Schritt 3: Nun zerschneidet du mit der Papierschere deine Vorlage entlang der Linie. Anschließend schneidest du dir die einzelnen Stoffteile zu (in meinem Beispiel ist der Innenstoff gepunktet und der Aussenstoff mit Rosen).

modage.de-eBookHerz4

Schritt 4: Zum Verstärken des Stoffes verarbeite ich zusätzlich Vlieseline. Bei der Verwendung von Vlieseline solltest du darauf achten, das die Vlieseline mindestens 5 mm kleiner zugeschnitten wird, als deine Herzvorlage.

Anschließend legst du die Stoffteile des zerschnittenen Herzens links auf links und nähst sie mit einem Zick-Zack-Stich aneinander (siehe Markierung).

Tipp: Auf das Vlies ein nasses Handtuch legen und dann Stück für Stück die Vlieseline aufbügeln.

modage.de-eBookHerz5

Schritt 5: Im ersten Bild zeige ich dir zur Veranschaulichung die zusammengenähten Stoffstücke am Spitzenreißverschluss. Nun fixierst du die erste Herzhälfte mit Stecknadel am Spitzenreißverschluss.

modage.de-eBookHerz6

Schritt 6: Bevor du den Spitzenreißverschluss mit einem Gradstich am Stoff festnähst, solltest du darauf achten, dass du genau zwischen dem Reißverschluss und der Blumenborte die Nadel ansetzt. Das selbe Verfahren wiederholst du nun beim das Gegenstück.

modage.de-eBookHerz7

Schritt 7: Schließe nun den Zipper bis ca. zur Hälfte vor dem Stoffende. Lege die Reißverschlussbänder leicht übereinander und fixiere sie mit einer Stecknadel. Mit der Nähmaschine nähst du nun einige Male, auf Höhe des Stoffes (siehe Markierung), über den Reißverschluss. Somit verhinderst du ein auseinander Rutschen beider Seiten.

modage.de-eBookHerz7.1

Schritt 8: Der Riemen wird in sechs Schritten genäht. Dazu benötigst du ein rechteckiges Stoffstück. Dieses kannst du dir nach eigenem Geschmack zuschneiden (im Beispiel ca. 4 cm x 10 cm).

  1. Rechteck zuschneiden
  2. Falte die linke Seite bis zur Mitte und bügele über die Kante.
  3. Falte die rechte Seite ebenso zur Mitte und bügele über die Kante.
  4. Zusammenklappen und bügeln.
  5. Mit einem Gradstich nähst du die Kanten knappkantig ab.
  6. Fertig! Nun in der Mitte falten.

modage.de-test

Schritt 9: Stecke den Riemen auf der geöffneten Seite des Reißverschlusses fest.

modage.de-eBookHerz9

Schritt 10: Nähe den Riemen nun mit einem Gradstich fest.

modage.de-eBookHerz10

Schritt 11: Lege die kompletten Herz-Stoffstücke links auf links und lege diese auf das Nähstück mit dem Spitzenreißverschluss. Anschließend mit Stecknadeln fixieren. Der Reißverschluss bleibt mindestens bis zur Hälfte geöffnet (Wendeöffnung).

modage.de-eBookHerz11

Schritt 12: Umnähe das komplette Herz füßchenbreit mit einem Gradstich und schneide danach die überstehenden Enden des Reißverschlusses ab.

modage.de-eBookHerz12

Schritt 13: Das komplette Herz wird an dieser Stelle mit einem Zick-Zack-Stich versäubert, somit wird das Ausfransen des Stoffes verhindert.

modage.de-eBookHerz13

Schritt 14: So sollte dein Nähstück nun aussehen. Jetzt kannst du dein Nähstück wenden und ausformen.

modage.de-eBookHerz14

Schritt 15: Zum Schluss steppst du dein Herztäschchen mit einem Gradstich ab und setzt den letzten Feinschliff mit einem Satinband am Zipper und einem Schlüsselring am Riemen.

modage.de-eBookHerz15

Herzlichen Glückwunsch zu deinem hübschen selbstgenähten Schlüssel-Herztäschchen.

Eure Katrin

Info

Wenn du nach meinen DIY’s nähst/bastelst und deine Werke veröffentlichst, freue ich mich natürlich immer sehr wenn du darauf verweist, dass du nach dem DIY von – modage – kreativ warst.
2017-02-17T13:39:27+00:00 Samstag, 31. August 2013|7 Comments

7 Kommentare

  1. Jacqueline 31. August 2013 um 16:12 Uhr - Antworten

    Hi! Die Anleitung sieht echt toll aus und die Idee ist wunderschön! lg Jacqueline

    • modage 31. August 2013 um 16:14 Uhr - Antworten

      Lieben Dank, dann wünsche ich ganz viel Freude beim Nachnähen! LG

  2. Gabi 31. August 2013 um 20:48 Uhr - Antworten

    Eine Anleitung mit ganz viel Herzblut <3 sehr schön geworden! Danke dafür und weiter so!

    • modage 31. August 2013 um 21:46 Uhr - Antworten

      Vielen lieben Dank für dein Feedback. Freue mich sehr das es dir gefällt.

  3. Betty -embelesada- 2. September 2013 um 23:16 Uhr - Antworten

    Danke fürs Tutorial… dieses Herz Täschen sieht toll aus und wenn nicht so spät wäre, würde ich schon damit anfangen, mir eins zu nähen…… hihi…….

    Viele Grüße,

    Betty

    • modage 3. September 2013 um 11:49 Uhr - Antworten

      Hallo Betty, vielen lieben Dank für dein Feedback. Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachnähen! LG

  4. Barbara 26. April 2016 um 11:16 Uhr - Antworten

    Sehr scöne Anleitung. Sie sieht sehr verständlich aus und ich werde sie auf jedenfall nachmachen aber ersteinmal benötige ich die schönen Spitzenreisverschlüsse 🙂

Hinterlassen Sie einen Kommentar