Teatime: Filz Glaswärmer und Platzdeckchen Tutorial

Gibt es wohl etwas Schöneres als ein Glas Tee in der kalten Jahreszeit?  Mit diesem Tutorial kannst du dir deinen individuellen Glaswärmer mit passendem Platzdeckchen aus Filz nähen. Somit wird deine eigene Teatime zum größten Genuss. Ein praktischer Glaswärmer, der deine Hände vor der Hitze schützt und zeitgleich auch noch hübsch aussieht.  Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachnähen.

Teatime_Turorial_modage.de11

Material

Filz/Stoffreste
Schrägband
Vlies H250
Stoffschere/Zackenschere
Stecknadeln/Nähnadel
Satinband, KamSnap
Gummiband/Knopf
Schritt 1: Zeichne dir die Form für dein Platzdeckchen mit Hilfe eines Tellers auf, anschließend zuschneiden. Ebenso verfährst du mit dem Stoffkreis und dem Vlies, hierbei diente mir als Vorlage ein Glas.

Teatime_Turorial_modage.de1

Schritt 2: Nun nähst du das Schrägband an den Filzkreis auf.

Teatime_Turorial_modage.de2

Schritt 3: So sollte dein Filzkreis nun aussehen. Jetzt bügelst du das Vlies auf den Stoffkreis. Solltest du festeren Stoff verwenden, ist dieser Schritt nicht unbedingt nötig. Das Vlies verstärkt dünnere Stoffe und verhindert das Einreißen des Stoffes beim Applizieren.

Teatime_Turorial_modage.de3

Schritt4:: Jetzt applizierst du deinen Stoffkreis auf den Filzkreis. Du kannst dir den Stoffkreis mit Stecknadeln feststecken, diese verhindern das Wegrutschen beim Nähen.

Teatime_Turorial_modage.de4

Schritt 5: Dein Platzdeckchen kannst du abschließend mit kleinen Schleifen verzieren. Dein Platzdecken hast du bereits geschafft!

Teatime_Turorial_modage.de5

Schritt 6: Mit Hilfe deiner Lieblingstasse oder Teeeglas schneidest du dir einen Filzstreifen zu. Ich habe den Filzstreifen mit einer Zackenschere zugeschnitten. Achte darauf das beim Umlegen des Streifens eine Öffnung bleibt.

Teatime_Turorial_modage.de6

Schritt 7: Nun schneidest du dir einen Stoffstreifen zu, dieser sollte länger als dein Filzstreifen sein. die Kanten bügelst du nach innen.

Teatime_Turorial_modage.de7

Schritt 8: Mit einem Gradstich nähst du den Streifen fest. Die überstehenden Enden klappst du nach hinten. Diese werden dann automatisch mit genäht. Die Gummiband Schlaufe nähst du seitlich durch mehrfaches Vor – und Zurücknähen fest.

Teatime_Turorial_modage.de8

Schritt 9: Nach Belieben kannst du auch hier noch mit Spitzenbändern verzieren.

Teatime_Turorial_modage.de9

Schritt 10: Zum Schluss den Knopf annähen und dein Glaswärmer ist fertig!

Teatime_Turorial_modage.de10

Voilà, time for tea. Gemeinsam macht das Teetrinken noch mehr Freude.

Teatime_Turorial_modage.de12

Ich hoffe dir hat meine Nähanleitung Spaß gemacht und bist mit deinem Ergebnis glücklich. Gern kannst du mir per Mail oder auch bei Facebook dein hübsches Nähergebniss zusenden bzw. zeigen. Ich freu mich auf deine Bilder.

Eure Katrin

Info

Wenn du nach meinen DIY’s nähst/bastelst und deine Werke veröffentlichst, freue ich mich natürlich immer sehr wenn du darauf verweist, dass du nach dem DIY von – modage – kreativ warst.
2016-11-17T00:33:26+00:00 Dienstag, 5. November 2013|6 Comments

6 Kommentare

  1. Andrea 5. November 2013 um 16:31 Uhr - Antworten

    Bezaubernd. Deine Sachen sind ALLE immer so schön. Toll.
    Und wieder mit einer Anleitung. Ich bin begeistert.
    Bei mir im Stoffgeschäft gab es leider kein so schönes Filz :/
    Muss ich wohl noch weiter schauen 🙂
    Damit ich alles nachnähen kann 🙂
    Liebe Grüße, Andrea

    • modage 5. November 2013 um 22:54 Uhr - Antworten

      Vielen lieben Dank für deinen tollen Kommentar. Ich freue mich immer wieder sehr, wenn ich andere Menschen mit meinen Tutorials eine Freude machen kann.
      Schau doch mal bei Dawanda, da gibt es auch eine große Auswahl an Filz.
      Ganz liebe Grüße
      Katrin

  2. Lisa 5. November 2013 um 18:57 Uhr - Antworten

    Total schön! Werde ich auch probieren! Eignet sich ja auch gut als Weihnachtsgeschenk! 😀
    Liebe Grüße, Lisa

    • modage 5. November 2013 um 22:59 Uhr - Antworten

      Lieben Dank Lisa 😉 Dann wünsche ich dir frohes Schaffen und viel Freude beim Verschenken.
      LG, Katrin

  3. Julia 16. November 2013 um 17:41 Uhr - Antworten

    Hallo:) ich hab es nach genäht! Aber etwa pizzateller-Größe! Ich habe aber folgendes Problem: die Ränder Wellen sich nach oben!?

  4. Michi 22. November 2013 um 13:19 Uhr - Antworten

    Soooo soooo schön! Werde 4 Sets für den Stand von unserem Kindergarten am Weihnachtsmarkt machen. Ich hoffe sie werden so schön wie deine. Hab leider nur so ollen Textilfilz, 4mm dick, bekommen, hoffe es klappt trotzdem.
    Dickes Danke für die tolle Idee und das Tutorial!

Hinterlassen Sie einen Kommentar