Handmade Kultur Portemonnaie: Meine Schnitt-Variante

Im Handmade Kultur Magazin 4/2013 wurde eine wunderbare Anleitung von Iliketrees für ein Portemonnaie mit Schnittmuster veröffentlicht. Für mich war es Liebe auf den ersten Blick, also nähte ich das Portemonnaie und passte den Schnitt ein wenig an meine Bedürfnisse an.

Ihr hattet mich immer wieder gefragt, wie ich die einzelnen Veränderungen am Schnitt umgesetzt habe. Als kleines Dankeschön für eure Votingstimmen und nach Rücksprache mit Judith & Katharina von Iliketrees, habe ich eine sehr ausführliche Anleitung zu meinen abgeänderten Nähschritten geschrieben.

Bitte beachte!

Bitte habt dafür Verständnis, dass meine abgewandelte Anleitung nur eine Variante zu eigentlichen Anleitung aus der Handmade Kultur 4/2013 ist und ich euch demnach kein Schnittmuster, keine konkreten Maße bzw. die komplette Anleitung  zur Verfügung stellen kann. Meine Variante könnt ihr euch also nur in Verbindung mit der Anleitung aus dem Handmade Kultur Magazin nähen.

Ich zeige euch ausschließlich die Arbeitschritte, die ich abweichend von der Anleitung von Iliketrees genäht habe!!!

Update: Auf dem Handmade Kultur Blog steht euch ab sofort die Anleitung und das Schnittmuster zum Portemonnaie von Iliketrees kostenfrei zur Verfügung!

 

So gehts…

Handmade Kultur Portemonnaie

Bei meiner Variante habe ich zwei Trennwände eingenäht mit insgesamt 8 Kartenfächer. Da mein Portemonnaie im Alltag viel im Gebrauch ist und daher nicht nur schön aussehen soll, habe ich mich für einen stabilen und langlebigen Taschenverschluss entschieden. Zusätzlich habe ich Metallecken verarbeitet und ich das komplette Portemonnaie, sowie das Kleingeldfach knappkantig abgesteppt. Ich persönlich mag Außennähte an Accessoires sehr gern. Insgesamt ist mein Portemonnaie ca. 2 cm breiter.

Handmade Kultur Portemonnaie

Anpassung der Zuschnitte

Für die Außenhülle des Portemonnaies habe ich den Oberstoff, den Futterstoff und die Vlieseinlage  3 cm breiter und 1 cm länger zugeschnitten. Als Vlieseinlage habe ich mich für Decovil Light 1 entschieden, Decovil ist ein Vlies mit lederähnlichem Griff und sorgt für mehr Stabilität.

Handmadekultur_Portemonnaie_DIY_Version_modage.de3

Bei meiner Variante benötigst du zwei Trennwände, den Schnitt der Trennwand habe ich nur um 3 cm in der Breite vergrößert. Als Vlieseinsatz habe ich mich für Vlies H 250  entschieden und auch hier nur um 3 cm in der Breite erweitert.

Zusätzlich benötigst du 4 Kartenfächerzuschnitte. Diese haben eine Maße von 23 cm B x 13 cm H. Der vorgegebene Schnittteil für die Kartenfächer aus dem Magazin wird in dem Fall nicht benötigt.

Handmade Kultur Portemonnaie

Die Zuschnitte der Kleingeldtasche und das Vlies H 630 habe ich um 2 cm in der Breite vergrößert. Bitte passt auch die Länge eures Reißverschlusses an. Der Schnitt der Ziehharmonikafalten bleibt erhalten.

Zusätzlich benötigt ihr einen Taschenverschluss und 2 Metallecken.

Handmade Kultur Portemonnaie

Kartenfächer & Trennwand

Der Abschnitt zum Schritt Kartenfächer im Magazin entfällt. Die Kartenfächer und die Trennwände der Länge nach im Bruch falten.

Handmade Kultur Portemonnaie

An der offenen Kante mit einer NZ von 1 cm und einem Gradstich verschließen. Anschließend die NZ auseinander bügeln.

Handmade Kultur Portemonnaie

Wende die Kartenfächer von links auf rechts. Abschließend glatt bügeln. Ebenso verfährst du auch mit den Trennwenden.

Handmadekultur_Portemonnaie_DIY_Version_modage.de8

Handmadekultur_Portemonnaie_DIY_Version_modage.de9

Das erste Kartenfach richtest du in der Mitte deiner ersten Trennwand aus. Mit einem Gradstich nähst du knappkantig die untere Kartenfachkante an die Trennwand.

Handmadekultur_Portemonnaie_DIY_Version_modage.de10

Das zweite Kartenfach legst du bündig an die untere Kante der Trennwand. Die Mitte ausmessen und mit einer Stecknadel markieren/Fixieren. Die Kartenfächer nähst du mit einem Gradstich ab, achte darauf, das du nur bis knapp über das zweite Kartenfach nähst.

Handmade Kultur Portemonnaie

Fertig! Beim dem zweiten Teil nähst du ebenfalls nach den o.g. Schritten.

Handmade Kultur Portemonnaie

Ziehharmonikafalten

Die Zieharmonikafalten nähst du nach der Anleitung von Iliketrees aus dem Magazin.

Handmade Kultur Portemonnaie

Kleingeldtasche

Die Kleingeldtasche nähst du nach der Anleitung aus dem Handmade Kultur Magazin. Ich habe zusätzlich die Kanten am Reißverschluss abgesteppt.

Handmadekultur_Portemonnaie_DIY_Version_modage.de16

Aussenhülle

Nun werden die Trennwände mit den Kartenfächern auf den Futterstoff genäht. Orientiere dich an dem Maßband, um die Stoffteile auf richtiger Höhe festzunähen.

Handmade Kultur Portemonnaie

Die unteren Kartenfachkanten nähst du knappkantig auf den Futterstoff.

Handmadekultur_Portemonnaie_DIY_Version_modage.de18

Den unteren Knopfteil vom Taschenverschluss bringst du mit einem Abstand von 4 cm zur Oberstoffkante der Aussenhülle an.

Handmade Kultur Portemonnaie

Lege den Oberstoff rechts auf rechts auf den Futterstoff. Die Kartenfächer liegen mit dem Verschluss auf einer Höhe. Nähe die Kante mit einer NZ von 1 cm zusammen.

Handmadekultur_Portemonnaie_DIY_Version_modage.de20

Anschließend nähst du entlang der langen Seitenkanten. An der unteren Kante lässt du eine Wendeöffnung von ca. 12 cm.

Handmadekultur_Portemonnaie_DIY_Version_modage.de21

Die Aussenhülle wenden, bügeln und die Wendeöffnung wird beim Absteppen der gesamten Kante verschlossen.

Handmadekultur_Portemonnaie_DIY_Version_modage.de22

Als nächsten Schritt steppt ihr sie komplette Verschlusskante ab.

Handmadekultur_Portemonnaie_DIY_Version_modage.de23

Die erste Ziehharmonikafalte wird an der Seitenkante bündig an den Kartenfächern fixiert.

Handmadekultur_Portemonnaie_DIY_Version_modage.de24

Beim Annähen der Zieharmonikafalten werden zeitgleich die seitlichen Außenkanten abgesteppt. Ich nähe hierbei liebe von oben, dadurch habe ich das Absteppen der Außenhülle besser im Blick. Du nähst vorerst nur bis zum Anfang der zweiten Trennwand.

Handmade Kultur Portemonnaie

Nun nähst du die gegenüberliegende Ziehharmonikafalte an die Außenhülle und steppst diese währenddessen mit ab. Nach diesen Schritten nähst du auch die dritte und vierte Ziehharmonikafalte an.

Handmadekultur_Portemonnaie_DIY_Version_modage.de26

Das Gegenstück vom Taschverschluss wird an dem Klappendeckel angebracht.

Handmadekultur_Portemonnaie_DIY_Version_modage.de27

Handmadekultur_Portemonnaie_DIY_Version_modage.de28

Zum Schluss die Taschenecken ankleben und fertig ist deine abgewandelte Variante vom Handmade Kultur Portemonnaie. 😉

Handmade Kultur Portemonnaie

Ich hoffe dir hat meine Anleitung zu meiner abgewandelten Variante des Handmade Kultur Portemonnaie nach dem Schnitt Iliketrees Freude bereitet und das du mit deinem Ergebnis glücklich sein wirst. Ich freue mich sehr über dein Feedback.

Eure Katrin

Infos & Materialempfehlungen

Schnitt & Anleitung: Iliketrees
Veröffentlicht im Handmade Kultur Magazin
Schnitt-Variante:  by modage
Stoffe: Baumwollstoff – Tilda*
Materialien: Drehverschluss*;  Taschenecken*
Link-Up: Revival LinkpartyCreadienstag, Taschen und Täschchen, Crealopee, meertje

Wenn du nach meinen DIY’s nähst/bastelst und deine Werke veröffentlichst, freue ich mich natürlich immer sehr wenn du darauf verweist, dass du nach dem DIY von – modage – kreativ warst.

2016-11-17T00:23:16+00:00 Dienstag, 4. März 2014|61 Comments

61 Kommentare

  1. Petra Böttcher 4. März 2014 um 7:30 Uhr - Antworten

    Ich finde Deine Geldbörse richtig klasse. Ich muß mir noch einige
    Materialien beschaffen, wie stabiles Vlies, dann werde ich mich
    auf deine ausführliche Anleitung stürzen. Danke für die vielen Bilder
    und die genauen Detailbeschreibungen.
    LG Petra

    • modage 4. März 2014 um 9:17 Uhr - Antworten

      Das freut mich aber sehr, dann frohes Schaffen und vorallem viel Freude beim Nähen. Liebe Grüße, Katrin

  2. Frlmozi 4. März 2014 um 8:55 Uhr - Antworten

    Hallo deine Geldbörse ist wirklich total schön ich hab mich sofort verliebt die stoffauswahl ist echt klasse ich habe dieses Heft leider nicht mehr bekommen sonst hætte ich es mir auch schon genäht lg Mo

    • modage 4. März 2014 um 9:16 Uhr - Antworten

      Lieben Dank 🙂 Ich habe gerade auf Handmade Kultur entdeckt, das seit gestern die Anleitung von Iliketrees online veröffentlicht wurde. ich habe es auch in meinem Post oben verlinkt. Das Magazin ist daher nicht mehr notwenig! 🙂 Viel Freude beim Nähen deinem Portemonnaie.

      LG, Katrin

  3. Andrea 4. März 2014 um 9:29 Uhr - Antworten

    Liebe Katrin,
    noch eine Geldbörse? Für jede Tasche eine ja 🙂
    Sehr schön, dass du deine Variation vorgestellt hast. Und die Stoffe sind mal wieder wunderbar ausgewählt.
    Vielleicht versuche ich mich bei Zeiten auch mal an die Anleitung aus der Handmade Kultur 🙂 Denn dein Ergebnis ist mal wieder toll.
    Liebe Grüße, Andrea

    • modage 4. März 2014 um 9:35 Uhr - Antworten

      Lieben Dank Andrea. Jetzt habe ich wohl wirklich zu jeder Tasche das passende Portemonnaie. Ein zweites in den Joel Dewberry Stoffe hätte ich auch nicht gebraucht. 😉 Zu meiner neuen Polly passt es perfekt, da bot es sich an daraus das DIY zu machen. 😉

      LG, Katrin

  4. Franka 4. März 2014 um 10:01 Uhr - Antworten

    Wow, die ist großartig! Werde ich definitiv ausprobieren. Ich bin immer so begeistert von deinen Stoffen und was du für schöne Idee und Anleitungen mit uns teilst. Dafür einen großes Dankeschön. Herzlichst, Franka

  5. G'macht in Oberbayern 4. März 2014 um 10:01 Uhr - Antworten

    Liebe Katrin, Dein Geldbeutel ist zauberhaft geworden. Und da die Anleitung jetzt Online ist werde ich mich bei Gelegenheit gerne an Deine ausführliche Beschreibung erinnern… Vielen lieben Dank dafür!
    Liebe Grüße, Marlies

  6. Vielen lieben Dank für diese wunderbare Anleitung. Damit kann ja gar nichts schief gehen 🙂 Und wenn ich Dein tolles Ergebnis sehe, bekomme ich sofort Lust, das auch zu probieren…

    Ganz liebe Grüße,
    Kerstin

  7. Loreen 4. März 2014 um 10:05 Uhr - Antworten

    Danke für die umfangreiche und detaillierte Anleitung zu deiner Variante. 🙂 Dein erstes Portemonnaie hat mir bereits sehr gut gefallen, aber mit diesen zarten Stoffen ist es noch viel schöner.

  8. Claudine 4. März 2014 um 10:24 Uhr - Antworten

    Wow, da muss man Geduld haben, aber das Resultat ist einfach schön. Danke für die tolle Anleitung.
    Herzliche Grüsse,
    Claudine

  9. decofine 4. März 2014 um 12:00 Uhr - Antworten

    Und wieder die Tilda :-))). Super schön und das werde ich auf jeden Fall nachnähen, denn diese Version gefällt mir absolut.

    LG
    decofine

  10. Kerstin 4. März 2014 um 12:01 Uhr - Antworten

    Hui, das sich hier ein Tutorial verbirgt, hatte ich gar nicht vermutet.
    Ich finde die Stoffe der Geldbörse super schön!!
    Gefällt mir sehr gut!
    LG Kerstin

  11. Christa Graf 4. März 2014 um 15:52 Uhr - Antworten

    Liebe Katrin,
    wie immer – super anschaulich! HERZLICHEN DANK!
    LG, Christa

  12. Caroline 4. März 2014 um 16:42 Uhr - Antworten

    Liebe Katrin,

    auch dieses mal begeisterst du mich mit einem wunderbaren DIY. Deine Ideen und vorallem die Umsetzungen sind der Wahnsinn! Ich werde das Portemonnaie auf jeden Fall ausprobieren, ich bin zwar Anfängerin, aber nach deiner detaillierten Anleitung werde ich das schaffen. Danke.

    Ganz liebe Grüße,
    Caro

  13. Kerstin Heinrich 4. März 2014 um 20:20 Uhr - Antworten

    Sehr schöne Anleitung 🙂 Vielleicht sollte ich mir auch mal wieder einen neuen Geldbeutel nähen!
    Liebe Grüße,
    Kerstin

  14. Christiane 4. März 2014 um 20:30 Uhr - Antworten

    Das ist echt Wahnsinn, wieviel Arbeit Du Dir gemacht hast!!!
    Alle Achtung!
    Und das Portemonnaie ist wirklich wunderschön!

    Liebe Grüße
    Christiane

  15. Llewella 4. März 2014 um 21:23 Uhr - Antworten

    Über die Anleitung bin ich jetzt mal erst nur grob drübergeflogen, denn so ein Projekt will bei mir gerade nicht in die Zeit passen. Dennoch muß ich loswerden: Dein Geldbeutel gefällt mir von der Stoffauswahl her total gut!!

    Gruß
    Llewella

  16. Vivi 4. März 2014 um 22:32 Uhr - Antworten

    Hey Katrin,

    das Portmonee ist wunderschön geworden !! Die Farben gefallen mir total gut !! Bin ganz verliebt :o)

    LG Vivi

  17. Desi 6. März 2014 um 20:54 Uhr - Antworten

    Tolles Portemonnaie! Ich hab mir vor 2 Tagen noch einen Bookmark auf die originale Anleitung gemacht. Die ist aber leider schon nicht mehr online 🙁 Hätte ich sie mal gespeichert… Vielleicht schaffe ich es auch nur mir deiner Anleitung.

  18. Nicole 13. März 2014 um 10:12 Uhr - Antworten

    Huhu,

    super tolles Portemonnaie und eine klasse Anleitung. Habe mir direkt auch die Handmade Kultur bestellt 🙂
    Wo besorgst du denn immer dein Vlies? Gibt es da Shops, die alle möglichen Varianten anbieten, die du empfehlen kannst?

    Liebe Grüße von dem Mädel, das am Samstag zur gleichen Zeit mit euch bei Rotznasen&Zuckerschnuten war 😉
    Nicole

    • modage 13. März 2014 um 15:26 Uhr - Antworten

      Liebe Nicole,

      da freue ich mich aber, dass du auch mal bei mir vorbeischaust! 🙂 Also ich kann dir den Dawanda-Shop von moki-creativ empfehlen, dort findest du unter der Rubrik Vlieseline und Einlagen definitiv die 2 Vliesstärken und das Decovil 1 light. Die Preise sind dort auch total in Ordnung.

      Dann viel Erfolg beim Nähen deines Portemonnaies und ich würde mich freuen wenn du dich mit einem Bild von deiner genähten Börse mal wieder melden würdest. 🙂

      Einen sonnigen Nachmittag & liebe Grüße,
      Katrin

      • Nicole 14. März 2014 um 11:52 Uhr

        Liebe Katrin,

        das mit dem Bild werde ich definitiv machen 🙂 Habe gestern schon die Vliese besorgt und warte jetzt ganz ungeduldig auf das Handmade Kultur in meinem Briefkasten 🙂 Dann brauche ich nur noch den Verschluss und die Ecken und schon kanns losgehen 😛
        Eine Frage habe ich noch. Was für Metallecken hast du verwendet? Haben die Einheitsgrößen und muss man da auf irgendetwas achten?

        Liebe Grüße und ein schönes (hoffentlich immer noch sonniges) Wochenende,
        Nicole

      • modage 15. März 2014 um 13:59 Uhr

        Liebe Nicole,

        ich habe 1,5 cm Metallecken (von der Spitze in jede Richtung 1,5 cm) verwendet. Beachten musst du da eigentlich nichts 🙂

        Bis bald & LG,
        Katrin

  19. Nicole 20. März 2014 um 13:58 Uhr - Antworten

    Es ist feeertig 🙂
    Hab versucht, dich auf Facebook zu verlinken, bin mir aber nicht sicher, ob es geklappt hat. Wenn du magst, schicke ich dir aber auch gerne noch ein Bild per Mail.

    Liebe Grüße und nochmal gaaaaaanz doll Danke für die tolle Anleitung, bin schon auf der Suche nach dem nächsten Projekt,
    Nicole

    • modage 20. März 2014 um 19:47 Uhr - Antworten

      Ui, toll! Das ging ja fix. Leider scheint die Verlinkung nicht geklappt zu haben und ich mag es doch so gern sehen. Gern kannst du mir ein Bild per mail an: katrin@modage.de schicken. Ich freue mich.

      LG, Katrin

  20. Bettina 25. März 2014 um 20:45 Uhr - Antworten

    Super Anleitung! Danke!
    Kann ich das Portemonnaie auch mit Wachstuchstoff nähen?

    • modage 25. März 2014 um 21:30 Uhr - Antworten

      Ich selbst habe noch kein Wachstuch vernäht, aber ich denke das es ebenso möglich wäre. 🙂

  21. Wiebke 1. April 2014 um 15:24 Uhr - Antworten

    Hey! Das ist echt ein richtig hübscher Schnitt! Wie lang hast du den RV gewählt bei diesem Beispiel?
    Liebe Grüße!

    • modage 1. April 2014 um 21:11 Uhr - Antworten

      Ich habe hierbei einen fertigen Reißverschluss mit einer Länge von 23 cm genommen. LG, Katrin

      • Wiebke Geiken 1. April 2014 um 21:24 Uhr

        Super danke! Und welche Maße hat der aussenstoff?ich finde die irgendwie nicht :/

      • modage 1. April 2014 um 21:31 Uhr

        Unter diesen Link findest du die Maße vom eigentlichen Portemonnaie: http://www.handmadekultur.de/projekte/portemonnaie-von-iliketress_72488
        Zu dem rechnest du einfach meine Zusatzangaben. 🙂 Meine Variante funktioniert nur in Verbindung mit der Anleitung von Iliketrees.

        LG, Katrin

  22. Wiebke Geiken 1. April 2014 um 21:24 Uhr - Antworten

    Liebe grüße!:)

  23. […] Schnitt & Anleitung: Iliketrees Veröffentlicht im Handmade Kultur Magazin Schnitt-Variante: modage […]

  24. Nina 13. April 2014 um 9:08 Uhr - Antworten

    Hallo,
    ich hab auch eine Frage: An welche Seite wird der Reißverschluss genäht? Denn in der Anleitung von Iliketrees wird er ja an die Seite mit 19 cm genäht. Das wäre die kurze. Da dein Stoffstück ja um 2 cm verbreitert wird, ist die Seite aber 21 cm lang und somit die lange Seite. Kannst du mir helfen? Kommt der RV an die Seite mit 20 oder mit 21 cm?
    Viele Grüße,
    Nina

    • modage 13. April 2014 um 9:23 Uhr - Antworten

      Liebe Nina, der Reißverschluss wird an die Stoffkante mit 21 cm genäht.:-)

  25. Nina 13. April 2014 um 9:54 Uhr - Antworten

    Super, danke für die Hilfe!! Gott sei dank hab ich nach der ersten Naht aufgehört. Jetzt erstmal auftrennen 😉 Bin mal gespannt, ob ich jetzt ohne Hä?-Moment weitermachen kann!
    Tolles Tutorial!
    LG!

    • modage 13. April 2014 um 10:00 Uhr - Antworten

      Dankeschön. 🙂 Ich drücke dir die Daumen und weiterhin viel Spaß beim Nähen! LG, Katrin

  26. Julchen 4. Mai 2014 um 14:52 Uhr - Antworten

    Hallo Katrin, direkt beim ersten Blättern in der besagten Handmadekultur wusste ich das wird meine neue Geld Börse. Dank dir musste ich mir den Kopf für die Erweiterung der Karte Fächer nicht zerbrechen und habe nun ein klasse Portemonnaie. Danke, dass du diese tolle Anleitung gemacht hast.

    PS. In den kommenden Tagen werde ich das Ergebnis auf meinem Blog zeigen. http://julchennaeht.blogspot.de/

    Liebe Grüße

    Judith

  27. Qe 22. Mai 2014 um 21:03 Uhr - Antworten

    Wow! Das hast du wirklich total toll gemacht 🙂 Vielen dank für diese super Anleitung 🙂 Ich bin begeistert 🙂

  28. Linchen H 6. Juni 2014 um 8:34 Uhr - Antworten

    Hej! Ich würde den Geldbeutel gerne mit meiner Jugendgruppe nähen, doch ich hab auch einige Anfänger dabei! Was meinst du, ist er machbar? Mit den Ziehharmonikafalten tu ich mir selbst immer noch sehr schwer…Grüße, Caro

  29. Portemonnaie « knuffeliges.de 13. Juli 2014 um 8:03 Uhr - Antworten

    […] einzelnen Arbeitsschritte habe ich nicht aufgelistet, da ihr diese HIER nachlesen […]

  30. Biene 17. Juli 2014 um 10:48 Uhr - Antworten

    Hallo Katrin
    Du hast alles etwas größer zu geschnitten,
    muss ich da dann noch zusätzlich Nahtzugabe geben ?
    und wo hast du denn den Taschendreh Verschluss her ?
    ich bekomme hier nur die Magnetverschlüsse
    lg Biene

    • modage 17. Juli 2014 um 11:23 Uhr - Antworten

      Liebe Biene,

      die Nahtzugaben sind bereits enthalten, den Drehverschluss habe ich im örtlichen Stoffgeschäft gekauft, aber die Verschlüsse gibt es auch in den unterschiedlichsten Varianten bei DaWanda.

      Liebe Grüße,
      Katrin

  31. Biene 17. Juli 2014 um 13:16 Uhr - Antworten

    Liebe Katrin,
    danke fürs schnelle antworten:)
    lg Biene

  32. Biene 25. Juli 2014 um 9:52 Uhr - Antworten

    Hallo Katrin,
    die Drehverschlüsse sind nun endlich gekommen und ich konnte es nun endlich fertig stellen allerdings hab ich Probleme mit dem absteppen von den Zieharmonikafalten gehabt ziemlich enge Sache unten ,
    hast du da eventl. einen Tipp parat
    liebe grüßle Biene 🙂

  33. Fatim 29. Dezember 2014 um 18:53 Uhr - Antworten

    Woher ist denn der oberStoff?♡

  34. Fädelrena 22. Februar 2015 um 22:50 Uhr - Antworten

    Da ich noch „Nähneuling“ bin, würde ich gerne, bevor ich die Stoffauswahl treffe, wissen, ob so eine Geldbörse waschbar ist.

    • modage 22. Februar 2015 um 23:04 Uhr - Antworten

      Die Geldbörse ist waschbar, beim Taschenverschluss und den Taschenecken solltest du jedoch darauf achten, dass diese rostfrei sind. 🙂

  35. Fädelrena 23. Februar 2015 um 21:03 Uhr - Antworten

    Hallo, lieb, dass Du so schnell geantwortet hast, werde mich bald daran machen, Stoff zu kaufen, ich hoffe nur, dass mein Nähmaschinchen die vielen Schichten schafft,
    Liebe Grüße

  36. Lili 11. Oktober 2015 um 14:15 Uhr - Antworten

    Hallo Katrin,
    Erstmal: Das Portemonnaie ist sehr schön, vor allem die Stoffe 🙂
    Da ich noch eine Anfängerin bin, wüde ich gerne wissen, ob der Vlies direkt aufgebügelt werden soll und wenn nicht, wann er aufgebügelt werden soll.
    Liebe Grüße,
    Lili

    • modage 11. Oktober 2015 um 20:51 Uhr - Antworten

      Vielen lieben Dank. Das Vlies solltest du am Anfang direkt aufbügeln und spätestens bevor du die einzelnen Schnittteile mit Vliesverstärkung zusammennähst. 🙂

      LG, Katrin

      • Lili 11. Oktober 2015 um 23:12 Uhr

        Danke für die schnelle Antwort! 🙂

      • Lili 14. Oktober 2015 um 17:05 Uhr

        ..Und soll der Vlies dann bündig mit einer Kante sein oder direkt in die Mitte ? 🙂

      • modage 15. Oktober 2015 um 10:04 Uhr

        Da das Vlies etwas kleiner zugeschnitten wird, als der Außenstoff wird das Vlies mittig aufgebügelt. Somit hast du an allen Seiten einen minimalen Abstand zur Außenkante des Stoffes. 🙂

  37. Eva-Maria 17. Dezember 2015 um 18:46 Uhr - Antworten

    Hallo Katrin,

    danke für die tolle Abwandlung/Anleitung. War mein erstes Projekt als Nähanfängerin und ist direkt geglückt. Mittlerweile schauen alle immer ganz neidisch, wenn ich mein selbst genähtes Portemonnaie raushole. Meine Schwester bekommt eines in anderem Design zum Geburtstag. 🙂
    Einfach toll!
    Liebe Grüße und schöne Weihnachten,
    Eva-Maria

    • modage 22. Dezember 2015 um 17:07 Uhr - Antworten

      Liebe Eva-Maria, dass freut mich aber sehr. ♥ Viel Freude weiterhin beim Nähen und mit deinem neuen Portemonaie. LG

  38. Kerstin Viertel 13. Mai 2017 um 21:59 Uhr - Antworten

    Hallo Ich würde gerne versuchen mir die Handmadekultur mit demnPortemonee noch zu besorgen für meine Tochter .Kannst du mir evt .sagen aus welchem Jahr bzw Monat sie ist .Herzlichen Dank .Deine Anleitung ist Klasse Viele Liebe Grüsse Kerstin 🙂

  39. Kerstin Viertel 14. Mai 2017 um 1:07 Uhr - Antworten

    Ich habs überlesen .Steht ja schon oben in deinem Text .Portemonee hat auch ohne Heft mig deiner Anleitung richtig toll geklappt .Lieben Gruss noch mal .Kerstin 🙂

  40. Melanie 24. Juli 2017 um 18:03 Uhr - Antworten

    Liebe Künstlerin,
    das Portemonnaie ist wirklich ganz zauberhaft. allerdings habe ich Angst, daß es sehr schnell veschmutzt und bei dem tollen Stoff unansehnlich wird. Hast du Erfahrung mit der Verarbeitung von Kunstleder/Decovil bei dem Portemonnaie? Das wäre das i-Tüpfelchen.
    Ich danke vielmals schon allein für die wirklich gelungene Anleitung und das schöne Kunstwerk!
    Melanie

Hinterlassen Sie einen Kommentar