Rundum schön: Runde Tischdecke selbernähen

Meine Mama hat sich von mir eine neue runde Tischdecke für den Garten gewünscht. Ein frischer Farbton und Punkte sollten es sein, na das ist doch ein Kinderspiel, oder doch nicht?

Heute zeige ich euch, wie ihr euch ganz einfach und unkompliziert eine runde Tischdecke mit Schrägband selber nähen könnt. Die Gartensaison ist eröffnet!

Tischdecke_DIY_modage.deTB2.1

Runde Tischdecke nähen

Material

Baumwollstoff
Schrägband
farblich passendes Garn
Stecknadeln, Stoffschere
Nähmaschine
Textilmarker
Schnur
Schritt 1: Für meine runde Tischdecke habe ich eine Stoffmaße 150 cm x 150 cm der Länge nach im Bruch links auf links gefalten und anschließend nochmals in der Mitte gefalten. Es liegen nun 4 Stofflagen übereinander.

rundeTischdecke_DIY_Schritt1_modage.deTB1

Schritt 2: Errechne dir den Radius (Radius = Durchmesser : 2) deiner Wunschgröße und schneide dir die entsprechende Schnurlänge (= Radius)  + 5 cm zu. An einem Ende machst du einen Knoten und steckst das Ende an die Bruchstellen-Ecke fest. Das andere Ende der Schnur bindest du um deinen Textilmarker.

rundeTischdecke_DIY_Schritt2_modage.deTB1

Schritt 3: Zeichne dir einen Viertelkreis auf deinen gefalteten Stoff. Dabei ist die Schnur durchweg gespannt. Damit die Stofflagen nicht verrutschen, kannst du diese zusätzlich mit Stecknadel fixieren und mit Gewichten beschweren.

rundeTischdecke_DIY_Schritt3_modage.deTB1

Schritt 4: Schneide mit der Stoffschere entlang der Rundung.

rundeTischdecke_DIY_Schritt4_modage.deTB1

Schritt 5: Die Kante fasst du nun mit Schrägband ein. Den Umfang und demnach den Verbrauch deines Schrägbandes kannst du dir mit Hilfe der Formel Umfang = pi x Durchmesser errechnen. Ich habe mir nur den Anfang des Schrägbandes fixiert und  anschließend das Schrägband knappkantig angenäht.

rundeTischdecke_DIY_Schritt5_modage.deTB1

Schritt 6: Am Ende schneidest du das Schrägband etwas länger ab, als die eigentliche Abschlußkante und faltest es ca. 5 mm nach innen. Abschließend klappst du das Ende über den Anfangspunkt und nähst es fest.

rundeTischdecke_DIY_Schritt6_modage.deTB1

Fertig ist deine runde Tischdecke!

rundeTischdecke_DIY_Schritt7_modage.deTB1

 Ich hoffe dir hat meine Anleitung Freude bereitet und das du mit deinem Ergebnis glücklich sein wirst. Ich freue mich sehr über dein Feedback.

Eure Katrin

Infos & Materialempfehlungen

Stoffe: Baumwollstoff gepunktet*
Materialien: Schrägband mit Häkelborte*
Link-Up: Revival LinkpartyCreadienstag, Seasonal Sewing, Crealopee, Polka-Dots und meertje

Wenn du nach meinen DIY’s nähst/bastelst und deine Werke veröffentlichst, freue ich mich natürlich immer sehr wenn du darauf verweist, dass du nach dem DIY von – modage – kreativ warst.

Es ist dir erlaubt, genähte Einzelstücke, die nach diesem Schnittmuster genäht wurden, bis zu einer Anzahl von zehn Stück pro Jahr gewerblich zu veräußern. Die Weitergabe, das Kopieren oder Verleih der Anleitung und des Schnittmusters (auch teilweise) ist nicht gestattet.

2016-11-16T22:47:42+00:00 Dienstag, 13. Mai 2014|17 Comments

17 Comments

  1. Nici 13. Mai 2014 um 8:08 Uhr - Antworten

    Guten Morgen,

    ich glaub dann wag ich mich auch mal an eine Tischdecke, das fröhliche Grün ist so ansteckend! 🙂

    Ich möchte dich gern zu einer neuen Linkparty einladen: Die Polka Dot Party, alles was mit Punkten gewerkelt wurde darf dort verlinkt werden.
    Es würde mich freuen, wenn du mitmachst!

    LG Nici

    • modage 13. Mai 2014 um 8:13 Uhr - Antworten

      Bereits entdeckt und seit heute morgen dabei 🙂 LG

      • Nici 13. Mai 2014 um 9:33 Uhr

        Das ist ja toll! Danke. 🙂

      • Steffi 9. Oktober 2017 um 16:38 Uhr

        Hallo,

        Ich bin auf der Suche nach dem idealen Tisch zum Nähen auf ihre Seite aufmerksam geworden. Finde ich irgendwo im Blog einen Hinweis wie Sie den gebaut haben? Der sieht einfach toll aus. Danke und Vg, stefanie

  2. Nici 13. Mai 2014 um 8:12 Uhr - Antworten

    Ui, doppelt hält besser. 🙂

    Hier noch mal der Link, weiß nicht ob das da oben so funktioniert hat:

    polka-dot-party.blogspot.de

  3. misskriss 13. Mai 2014 um 8:16 Uhr - Antworten

    Schööön! Toll, dass Du mit deinem sommerlichen Projekt dabei bist 🙂
    Die Anleitung ist super geschrieben!
    Dann warten wir mal auf die Sonne…….
    GLG Kriss

  4. Andrea 13. Mai 2014 um 9:50 Uhr - Antworten

    Die sieht ja toll aus. Das Spitzenschrägband macht noch richtig was her. Klasse.
    Liebe Grüße, Andrea

  5. pamelopee 13. Mai 2014 um 10:45 Uhr - Antworten

    Vielen vielen lieben Dank für diese wundervolle Anleitung!!!
    Und voll, dass du damit bei crealopee dabei bist!
    LG

  6. Bent-Sy 13. Mai 2014 um 12:31 Uhr - Antworten

    Ich liebe dieses Grün! Perfekt für den Garten!
    Danke, für die klasse Anleitung (Meine Mama hat auch einen runden Gartentisch…);)
    Liebe Grüße, Bente

  7. Vivi 16. Mai 2014 um 3:08 Uhr - Antworten

    Wow, die ist wirklich toll die Tischdecke ! Das grün mit den Pünktchen Ist einfach zu schön !!! Danke für das Tutorial !!
    Viele liebe Grüße
    Vivi

  8. Lenna 12. August 2014 um 22:35 Uhr - Antworten

    Oh, vielen, vielen Dank! Die Anleitung sieht wirklich einfach aus. Ich warte nur noch auf den Stoff und dann werde ich sie gleich ausprobieren! Sammelst du Bilder von nach deinen Anleitungen genähten Dingen?

  9. […] Die Mahlzeiten nimmt die Familie natürlich gemeinsam am Tisch ein. Eine Anleitung für eine Rundum schöne Tischdecke findet Ihr übrigens bei der lieben Katrin und ihrem Blog modage. […]

  10. Maria Teresa C. 31. Dezember 2015 um 14:52 Uhr - Antworten

    Hallo,

    Komplimente für Deine tolle Seite!!! Könntest Du mir bitte helfen mit der Formel für das Schrägband? Zitat: „Umfang = pi x Durchmesser“ —> was ist pi???

    Vielen Dank im Voraus! Alles Gute für 2016!!

  11. frautrulala 20. September 2016 um 18:25 Uhr - Antworten

    Ist eigentlich immer ein Schrägband notwendig?

    • modage 2. Oktober 2016 um 21:13 Uhr - Antworten

      Besonders bei runden Tischdecken, wird so die Abschlusskante schöner eingefasst. Bei rechteckigen Decken würde ich den Stoff auch einfach umschlagen. 🙂

  12. Loopy 16. November 2016 um 5:09 Uhr - Antworten

    Hallo Modega
    ich möchte mit deiner Hilfe mein erstes Projekt zustande bringen. Nun, alles ist klar bis auf das annähen des Schrägbandes. Die von dem Laden wo ich das Material her habe hat das Schrägband aufgeklappt und mir gesagt ich müsse es zuerst innen annähen und dann über den Stoff klappen und dies wiederholen. Ich habe ganz normales weisses Schrägband genommen. Es ist wenn man es von der Seite ansieht innen wie ein doppeltes V. Kannst Du mir da weiterhelfen und wie verhält es sich beim annähen auf was muss ich da achten. 🙂

Hinterlassen Sie einen Kommentar