Leiterstich – Blindstich – Zaubernaht – Matratzenstich

Der Leiterstich, auch als Blindstich, Zaubernaht und Matratzenstich bekannt, ist beim Nähen und Verschließen von Wendeöffnungen unerlässlich. Step by Step zeige ich dir in meiner ausführlichen Anleitung wie der Leiterstich genäht wird.

Was bedeutet Leiterstich?
Der Leiterstich ist eine beliebte Nähart zum Beispiel zum Verschließen von Kissen, Kuscheltieren und anderen dekorativen Accessoires. Der Aufbau der Naht ist ähnlich wie bei einer Leiter, durch das Zusammenziehen entsteht eine unsichtbare Naht an deinem Nähprojekt. Ein weiteres besonderes Merkmal dieser Nähart ist, dass das Zusammennähen von rechten Stoffseite geschieht. Der Leiterstich kann demnach auch wunderbar für Wendeöffnungen an einem genähten Loop oder Tasche angewandt werden.

Hinweis
Zum besseren Verständnis arbeite ich in meiner Step by Step Anleitung mit 3 unterschiedlichen Farben. Für dein Nähprojekt solltest du jedoch darauf achten, dass du ein farblich passendes Nähgarn verwendest.

Leiterstich – Step by Step

Schritt 1: Fädel dir einen Faden auf und verknote das Ende. Die Nahtzugaben steckst du nach innen. Stich die Nähnadel von innen in die Nahtzugabe ca. einen 1 cm vor der Nähmaschinennaht ein und setze zwei Heftstiche (Einstechen und direkt wieder Ausstechen). Abschließend tritt die Nähnadel direkt neben der Nähmaschinennaht wieder aus.

DIY_Leiterstich_Zaubernaht_modage.de1

Schritt 2: Ziehe den Faden komplett durch. Das verknotete Ende steckst du in dein Nähprojekt. Lege den Faden über die Wendeöffnung zur gegenüberliegenden Seite.

DIY_Leiterstich_Zaubernaht_modage.de2

Schritt 3: Setze knapp neben die Öffnung einen Heftstich und lege anschließend den Faden erneut auf die gegenüberliegende Seite. Um so kürzer du die Abstände zwischen den einzelnen Stichen machst, umso schöner und sauberer sieht am Ende deine Naht aus.

DIY_Leiterstich_Zaubernaht_modage.de3

Schritt 4: Setze erneut einen knappkantigen Heftstich und lege den Faden wieder zurück.

DIY_Leiterstich_Zaubernaht_modage.de4

Schritt 5: Wiederhole die Stiche noch einige Male und ziehe dann das erste Mal vorsichtig am Faden…

DIY_Leiterstich_Zaubernaht_modage.de5

…bis der Faden nicht mehr zu sehen ist.

DIY_Leiterstich_Zaubernaht_modage.de6

Schritt 6: Nähe die restliche Wendeöffnung auf gleiche Weise mit dem Leiterstich zusammen und ziehe abschließend am Faden.

DIY_Leiterstich_Zaubernaht_modage.de7

Schritt 7: Stich nochmals in den Stoff ein und ziehe die Nadel durch die dabei entstandene Schlaufe.

DIY_Leiterstich_Zaubernaht_modage.de8

Schritt 8: Stich anschließend die Nadel nochmals in den Endpunkt und führe diese unterhalb bis zur Hälfte der verschlossenen Naht . Ziehe den Faden komplett durch.

DIY_Leiterstich_Zaubernaht_modage.de9

Schritt 9: In die Austrittsstelle deiner Nadel stichst du erneut die Nadel…

DIY_Leiterstich_Zaubernaht_modage.de10

…und führst diese durch dein komplettes Nähprojekt zur gegenüberliegenden Naht. Schneide den restlichen Faden ab.

DIY_Leiterstich_Zaubernaht_modage.de11

Fertig ist deine unsichtbare Naht.

DIY_Leiterstich_Zaubernaht_modage.de12

Ich hoffe das meine DIY-Anleitung zum Leiterstich für dich gut nachvollziehbar war und das du mit deinem Ergebnis glücklich sein wirst.

Eure Katrin

2017-02-17T22:25:37+00:00 Freitag, 4. Juli 2014|11 Comments

11 Comments

  1. Chris 4. Juli 2014 um 19:13 Uhr - Antworten

    Liebe Katrin,
    Finde ich gute Anleitung, eigentlich so einfach!

  2. G'macht in Oberbayern 10. Juli 2014 um 7:43 Uhr - Antworten

    Vielen Dank, liebe Katrin, so werde ich mich doch noch einmal dranwagen. Hat bisher nie so richtig geklappt…
    Liebe Grüße, Marlies

  3. Heidi 15. Januar 2015 um 18:02 Uhr - Antworten

    Vielen lieben Dank. Genau danach habe ich gesucht. Sehr gut beschrieben, meine Naht ist unsichtbar! 🙂

  4. Kissen kann man … 22. Februar 2015 um 19:51 Uhr - Antworten

    […] rein (meiner Ansicht nach der nervigste Teil), zurecht zupfen und die Wendeöffnung mit einem Blindstich per Hand (oder mit der Maschine) verschliessen. DW = Das […]

  5. Von Stoffen und Taten | KuKalKa.de 12. März 2015 um 13:17 Uhr - Antworten

    […] muss nur noch die kleine Wendeöffnung im Matratzenstich geschlossen werden (Hier, hier oder auch hier gibt es eine Anleitung […]

  6. Katha 30. April 2015 um 13:12 Uhr - Antworten

    Liebe Katrin,
    Ich bin begeistert! Du hadt mir sehr weitergeholfen mit dieser anleitung! Danke!

  7. Michaela von wertdernatur.de 24. Oktober 2015 um 14:07 Uhr - Antworten

    Hallo,
    vielen Dank, das ist wirklich toll erklärt. Das probiere ich gleich mal. Bei meinen Babyschuhen brauchte ich es noch nicht, aber bei Kissen ist es sehr hilfreich.
    VG Michaela

  8. mumu 9. Februar 2016 um 7:18 Uhr - Antworten

    Danke liebe katrin. Sehr gut beschrieben. Ich probiere es heute gleich bei meinem kummermonster aus.

  9. Die_fischerin 31. Mai 2016 um 7:32 Uhr - Antworten

    Klasse! Vielen Dank.

  10. Nicole 25. Juli 2016 um 22:11 Uhr - Antworten

    Super Anleitung, endlich habe ich es verstanden. Jetzt geht es an die Umsetzung ;-). Vielen Dank

  11. Kunterschwarz - 29. Oktober 2016 um 14:23 Uhr - Antworten

    […] die Daten des Minimenschen drauf geplottet. Wenn schon, denn schon. Und Dank einer wirklich tollen Anleitung von modage.de habe ich den Blindstich das erste Mal anständig hinbekommen.  Das war bisher mein […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar