Neues ausprobiert: Take Wing Mini Paper Piecing Pattern

Hallo ihr Lieben,

ich habe mich an einer für mich neuen Nähtechnik ausprobiert. Wie ihr ja mittlerweile wisst, lasse ich mich zu gern von den vielen kreativen Usern auf Instagram inspirieren. Vor ein paar Wochen habe ich das Take Wing Mini Paper Piecing Pattern von lillyellasworld entdeckt und ich habe mich sofort verliebt. Den Schmetterling musste ich einfach ausprobieren und damit ich es gar nicht lange vor mir herschieben konnte, nahm ich den Geburtstag der lieben Andrea zum Anlass die Paper Piecing Technik auszuprobieren.

Da ich wusste, dass Fräulein An die Geometric Fever Stoffe von Pattydoo und Snaply sehr gern mag, sollte es ein Schmetterling aus der hübschen Farbserie purple werden.

Das Nähen nach der Paper Piecing Methode macht wahnsinnig viel Spaß und ist ideal zum Stoffresteabbau. Und es wird definitiv nicht mein letztes Nähprojekt nach dieser Methode sein.

Patchwork_take wing mini_paperpiecing Schmetterling 4

Anfangs wollte ich aus der Vorlage ein Kissen nähen, aber bereits während der Entstehung fand ich die Idee eines genähtem Wandbildes wesentlich schöner.

Patchwork_take wing mini_paperpiecing Schmetterling 2

♥♥♥

Patchwork_take wing mini_paperpiecing Schmetterling 3

Zum Schmetterling gab es dann noch als kleine Überraschung einen Gutschein, getreu dem Motto: Stoffe statt Blumen. Leider gab es von der Stoffdealerin zum Gutschein nur einen schlichten Papierumschlag dazu. Das war mir definitiv zu langweilig und somit habe ein hübsche SnapPap-Gutscheintasche genäht.

Patchwork_take wing mini_paperpiecing Schmetterling 1

♥♥♥

Snappap_Gutscheintasche_Stoffe statt Blumen 7

Der Plotterschriftzug und die niedliche Verzierung machen die Gutscheintasche perfekt.

Snappap_Gutscheintasche_Stoffe statt Blumen 8

Inspiration für die Gutscheintasche schenkte mir bereits vorab Fräulein An, denn ein paar Tage bevor ich mein Geschenk auf die Reise schickte, erreichte mich ebenfalls ein ganz herzliches Päckchen. Fräulein An sendete uns unter anderem eine hübsche selbstgenähte Fototasche mit tollen Bildern von unserem Besuch bei Familie Fräulein An im Sommer. ♥

Snappap Fototasche Fraeulein An

Also für alle unter euch die auch gern mal die Paper Piecing Nähtechnik ausprobieren wollen, kann ich nur sagen, traut euch! Das Ergebnis kann einfach nur schön werden. 🙂 Oder, was meint ihr?

Eure Katrin

Infos & Materialempfehlungen*

Schnitt: Take Wing Mini Paper Piecing Pattern
Stoffe: SnapPap, Geometric Fever (leider nicht mehr erhältlich)
Materialien: Webband Triangle Spring, Spitzenband, Plotterfolien von Plottermarie,
Link-Up: Meertje, Plotterliebe
2017-02-17T13:40:35+00:00 Mittwoch, 9. September 2015|4 Comments

4 Comments

  1. frau nahtlust 9. September 2015 um 14:29 Uhr - Antworten

    Das sieht wirklich klasse aus. Kompliment zu so einem hübschen Geschenk, über das sich die Empfängerin garantiert sehr freuen wird. Als Kissen aber bestimmt auch eine Wucht, da gebe ich dir recht. Lg. Susanne

    • modage 9. September 2015 um 16:34 Uhr - Antworten

      Lieben Dank und es kam super an 🙂 LG, Katrin

  2. Andrea 9. September 2015 um 18:29 Uhr - Antworten

    :-*
    Vielen lieben Dank auch hier noch einmal. Sobald meine Bilderleiste hängt, wird das Bild platziert 🙂
    Liebe Grüße, Andrea

  3. Jasmin 13. September 2015 um 13:37 Uhr - Antworten

    Von der Technik hatte ich bisher noch gar nichts gehört.
    Aber… wow…, welch ein Ergebnis.
    Ein ganz tolles Geschenk hast du da gezaubert. Verständlich, dass die Freude groß war.
    LG Jasmin

Hinterlassen Sie einen Kommentar