Großprojekt: Farbenfrohe Kinderzimmer-Gestaltung

Hallo ihr Lieben,

ich habe in den letzten Wochen immer mal wieder dekorative und nützliche Accessoires für das Kinderzimmer meiner Maus gebastelt und genäht. Da wir uns im vergangenen Jahr, bei der Gestaltung des Kinderzimmers, für weiße Wände und weiße Möbel entschieden haben, muss natürlich auf anderem Wege etwas Farbe ins Kinderzimmer einziehen. Die Kinderzimmer-Wimpelkette mit Paspel hatte ich euch ja bereits gezeigt.

Ein Grund für unsere Entscheidung war unter Anderem die Raumgröße und damit es recht hell bleibt/wird. Ein weiterer Grund und dieser war mir deutlich wichtiger, sind die tendeziellen wechselnden Farbwünsche, die Kinder im Laufe ihrer Kindheit so haben werden. Denn ich habe natürlich keine Lust, jedes Jahr die Wandfarbe zu überstreichen oder Möbel auszutauschen, weil dann rot zu pink werden muss, oder das pink zu einem rosa oder, oder, oder. Da wird es wesentlich einfacher und günstiger dekorative Elemente zu erneuern, neu anzumalen oder zu nähen.

Da das Zimmer recht klein ist, habe ich für das Fotoshooting alles in mein Nähzimmer geräumt, um Bilder machen zu können. Meine Maus hatte das zwischenzeitlich etwas verwirrt, glaube ich. Aber nun ist auch alles wieder im Kinderzimmer und meine Maus ist zufrieden.

Farbenfrohe Kinderzimmer-Gestaltung

Farbenfrohe Kinderzimmer-Gestaltung selbstgemacht

Als Mama eines Babymädchens habe ich eher die Tendenz zu bonbonfarbenen Farbtönen. Aber ich muss auch ehrlich gestehen, dass ich oftmals an den dunklen Einheitsfarben bei Holzspielzeugen einfach kein Gefallen finden kann.

Farbenfrohe Kinderzimmer-Gestaltung selbstgemacht
Mein kleines Mädchen liebt es sich Bilder anzuschauen, da habe ich nach einer hübschen Aufhängung gesucht und bin auf dem Blog von Foxella & Friends fündig geworden. Die Metallclips mit Holzkugeln hatten es mir sehr angetan und waren schnell umgesetzt, sofern man nicht erst alle Holzkugeln selbst anmalen möchte. 😉

Farbenfrohe Kinderzimmer-Gestaltung selbstgemacht

Passend zu den den Bilder-Aufhängungen habe ich die Federgirlande, die ich glücklicherweise vor einem Jahr bei Foxella & Friends gewonnen hatte, auch noch einmal neu angemalt. So ist alles Ton in Ton. 🙂

Farbenfrohe Kinderzimmer-Gestaltung selbstgemacht

Und da sich das Durchstöbern des Blogs von Foxella & Friends wirklich lohnt, hatte ich gleich noch das DIY für die hübsche Aufbewahrungsbox ausprobiert.

Farbenfrohe Kinderzimmer-Gestaltung selbstgemacht

So schön, oder? Mit den Rädern unter der Kiste, wird diese bei uns auch gern mal als Auto umfunktioniert. 🙂 Dann wird das Spielzeug ausgekippt, das Kind hineingesetzt und los geht die Fahrt.

Farbenfrohe Kinderzimmer-Gestaltung selbstgemacht

Ein Sitzsack zu nähen, stand übrigens auch schon seit Ewigkeiten auf meiner To-do-Liste, da bot sich das Freebie von Fred von Soho doch förmlich an. Ich habe den Sitzsack aus Jersey genäht und eine Paspel eingenäht.

Farbenfrohe Kinderzimmer-Gestaltung selbstgemacht
Der Sitzsack ist so konzipiert, dass der Außensack abgezogen und somit problemlos gewaschen werden kann. Derzeit wird der Sitzsack aber noch mit Vorliebe von unserem Kater genutzt. 🙂

spielecke-kuschelkissen-modage-de-09
Alle Infos zu den Kuschelkissen-Schnitten des Tropfens, der Wolke, dem Mond und auch meine erstellte Plottergrafik zu den Sleepy Eyes stelle ich euch in den kommenden Tagen nochmals seperat auf dem Blog zur Verfügung. ♥ Das sprengt hier heute sonst zu sehr den Rahmen.

Farbenfrohe Kinderzimmer-Gestaltung selbstgemacht

Und wie gefällt es euch? Eigentlich sagt man ja, Eigenlob stinkt, aber ich liebe es mich im Kinderzimmer meiner Kleinen aufzuhalten. Ich bin sehr verliebt in die kleinen Details, die ihrem Kinderzimmer so viel Liebe, Wärme und Freude verleihen. Da möchte man gern noch einmal selbst Kind sein. 🙂

Eure Katrin

Infos & Materialempfehlungen*

2017-02-20T22:03:33+00:00 Donnerstag, 6. Oktober 2016|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar