Hoodie Lynn & beinPunkt: Maritim wohlfühlen

Hallo ihr Lieben,

yeah, ich freue mich riesig, denn ich habe es endlich geschafft! Warum ich mich so freue, fragt ihr euch? Nun ja, mein maritimer Wohlfühl-Hoodie Lynn, nach einem Schnitt von pattydoo, habe ich nun endlich mal geschafft für euch zu fotografieren. Ich weiß schon garnicht mehr, wann ich den genäht habe, aber es ist schon ein Weilchen her. Passend zum Hoodie Lynn zeige ich euch heute auch noch meine liebste Leggings, eine bequeme beinPunkt, nach einem Schnitt von leni pepunkt. Ich liebe es Leggings zu tragen, aber allerdings nicht in der Öffentlichkeit, sondern ganz bequem zu Hause.

Hoodie Lynn

Hoodie Lynn pattydoo

Ich habe ja nun nicht wirklich schlanke Beine, aber zu Hause fühle ich mich damit wohl und ich belästige auch niemanden mit diesem Anblick. Heute jedoch belästige ich euch mit meinen „zarten“ Beinen. :-))

Hoodie Lynn pattydoo

Mein Hoodie habe ich aus einem extrem kuschligen Sweat genäht, anfangs dachte ich, dass es vielleicht zu viel rosa ist, aber ich bin eben durch und durch ein Mädchen und ich denke auch als erwachsene Frau geht rosa ganz wunderbar. Und kombiniert mit dem Plott Ahoi und dem Anker-Sweat wird es so richtig schön maritim.

Hoodie Lynn pattydoo

Die Kordelenden habe ich mit SnapPap verziert und auch an den Ösen zur Verstärkung habe ich SnapPap aufgenäht.

Hoodie Lynn pattydoo

Leggings Beinpunkt

Mit meinen zwei Basics lässt es sich wunderbar entspannen und selbst unser Kater liebt den weichen Sweat. Da muss dann eben auch das Buch aus der Hand gelegt werden und ein paar Streichelheiten verteilt werden. Anschleichen, raufspringen und bitte einmal ordentlich verwöhnen lassen…

Leggings beinpunkt lenipeunkt

Leggings beinpunkt lenipeunkt

Und was sagt ihr, zum entspannen definitiv tragbar, oder? 🙂 Ich wünsche euch einen wundervollen Tag. Habt es fein.

Eure Katrin

Infos & Materialempfehlungen*

Schnitt: Hoddie Lynn – pattydoo, beinPunkt – leni pepunkt
Stoffe: Kuschelsweat rosa, Anker-Sweat, Shapelines von mamasliebchen
Plottergrafik: Ahoi ⚓
Materialien: SnapPap (stone) & Ösen von Snaply, Plotterfolien, Kordel
Link-Up: rums, Meertje, 12Themen12Kleidungsstücke, Plotterliebe
2017-02-18T12:42:09+00:00 Donnerstag, 12. Januar 2017|9 Comments

9 Comments

  1. Maika 12. Januar 2017 um 7:59 Uhr - Antworten

    Unbedingt tragbar. Und super schön. Viele liebe Grüße maika

  2. ZuhauseMami 12. Januar 2017 um 8:43 Uhr - Antworten

    Hallo Katrin,

    das würde ich so auch zu Hause anziehen. Obwohl … vielleicht lieber in einer Jackenvariante, Pullis sind nicht so mein Ding. Aber deiner gefällt mir echt gut.
    Hast du das/die SnapPap vorgewaschen, oder im Original-Zustand aufgenäht? Habe mir jetzt nämlich auch endlich mal sowas geleistet.
    LG Bitja

    • modage 12. Januar 2017 um 14:44 Uhr - Antworten

      🙂 In diesem Fall ist das SnapPap vorgewaschen, aber das geht auch problemlos ohne Vorwaschen. 🙂
      LG, Katrin

      • ZuhauseMami 13. Januar 2017 um 20:27 Uhr

        Ok, Danke für deine Antwort.

  3. Stellas Nähwelt 12. Januar 2017 um 9:05 Uhr - Antworten

    Der Hoodie sieht schön kuschelig aus. Auch die Leggins passt perfekt dazu.
    Eine richtig schöne Kombi, die du da genäht hast.
    Lg
    Kristina

  4. Beate 12. Januar 2017 um 11:06 Uhr - Antworten

    Sehr schön! Sogar mit der Katze alles Ton in Ton 😉

  5. Nähkäschtle 12. Januar 2017 um 16:29 Uhr - Antworten

    Superschönes Kuscheloutfit … wobei ich ziehe solche Kuschelpullis auch in die Arbeit an – bei uns ist es manchmal saukalt. LG Ingrid

  6. Stef 13. Januar 2017 um 10:42 Uhr - Antworten

    Rosa und Grau ein Mädchentraum! Auch meiner… ;o)
    Die Shapelines Deiner Leggings stehen Deinen Beinen ausgezeichnet! Ich trag Leggings auch lieber zu Hause, aber mit nem Kleidchen oder Röckle, das knapp die Knie erreicht geht es auch außerhalb der „Wohlfühlzone“, denn die nimmt man ja eigentlich mit.
    LG Stef

  7. Anne 21. Oktober 2017 um 19:55 Uhr - Antworten

    Ein wunderbares Outfit! Steht Dir bestens!

Hinterlassen Sie einen Kommentar