Hose Sweaty & Plotterfreebie Giraffe Kiri

Hallo ihr Lieben,

die Garderobe in Größe 80/86 für meine Kleine wächst Tag um Tag und meine Nähmaschinen sind quasi im Dauerbetrieb. Aber derzeit könnte ich in jeder freien Minute nähen. Ich bin so motiviert wie schon lange nicht mehr. Ich habe endlich etliche Schnittmuster von meinem Computer ausgedruckt und geklebt. Diese sollen natürlich auch nach und nach zu schönen Kleidungsstücken vernäht werden.

Zwischen den zahlreichen Schnittmustern schlummerte u.a. auch der Schnitt Hose Sweaty* von petit et jolie. Ich bin so begeistert von dem Schnitt. Vielleicht liegt es auch an der Kombination aus Farben, Stoffen und die kleinen Details. Aber eines weiß ich, der Schnitt gehört nun zu meinen liebsten Schnitten für meine kleine Maus.

Hose Sweaty

Hose Sweaty petit et jolie

Hose Sweaty petit et jolie

Hose Sweaty petit et jolie

Plotterfreebie Giraffe Kiri

Bei einem Probeplotten für Annas Stoffladen & Abenteuermädchen ist noch ein süßes Shirt entstanden. Ihr wisst ja, dass ich kein Freund von Shirts mit übermäßig bunten Motiven bin. Die Motive einfach selbst zu plotten, ist doch eine gute Alternative. Ich finde unsere zart rosafarbene Giraffe einfach nur zuckersüß. ♥ Das Plotterfreebie der niedlichen Giraffe Kiri ist so goldig geworden, dass ich unbedingt noch ein kleines Schleifchen dran nähen musste.

Leider ließ sich der Plott (aufgrund der Farbe) so garnicht gut ablichten, deshalb haben wir einfach an zwei Tagen Bilder gemacht.  Und mit einem kleinen Keks in der Hand lässt es sich auch gleich viel besser shooten. 😉

Plotterfreebie Giraffe Kiri Annas Stoffladen

Plotterfreebie Giraffe Kiri Annas Stoffladen

Anfänglich wollte ich die Schleife wieder entfernen, weil es mir einfach nicht gefallen hatte. Aber das lag eher an der vorigen Fabrauswahl der Schleife und des Knopfes. Das weißes Band und der Glitzerknopf passen eindeutig besser. ♥

Plotterfreebie Giraffe Kiri Annas Stoffladen

Aber nun noch einmal zurück zur Hose Sweaty, auch hier haben sich so viele Niedlichkeiten vereint. Bei der Hose treffen Lieblingsstöffchen, auf Lieblingsfarben und auf die ganz große Paspel- und Coverliebe. Die Kombination aus lila und pink steht meiner Kleinen ja immer besonders gut und die Herz-Jerseyknöpfe passen optimal.

Hose Sweaty petit et jolie

Hose Sweaty petit et jolie

Eigentlich mag ich garnicht so gern Hoodiebänder, ich finde optisch machen die immer nicht viel her. Bisher hatte ich grundsätzlich auch nur gedrehte oder geflochtene Hoodiekordeln verwendet. Aber seit meinem Lieloop und der Sweaty wird sich dieser Umstand definitiv ändern. Ich hatte über Instagram, solche gecoverten Hoodiebänder gesehen und fand die Umsetzung sehr schön. Das Covern der Hoodiebänder muss aber auch ersteinmal geübt werden. Denn die Bänder rutschen mit Vorliebe aus der Spur. Jetzt habe ich für mich die richtige Technik herausgefunden und die Bänder rutschen nicht mehr weg.

Ich bin so glücklich mit den Niedlichkeiten. Übrigens habe ich es tatsächlich geschafft, den kompletten Knit Knit Stoff zu vernähen. Das Stoffreste vernähen macht echt Spaß und wenn ich ehrlich bin, platzt meine Stoffrestekiste auch schon aus allen Nähten. Aus den ganz kleinen Resten, habe ich jetzt angefangen, Puppenkleidung zu nähen. Was zaubert ihr noch so aus den Resten? Oder spendet ihr diese sogar? Berichtet doch mal ein wenig aus eurem Nähkästchen. 🙂

Habt einen tollen Dienstag.

Liebste Grüße,
Katrin

Infos & Materialempfehlungen*

Schnitt:  Hose Sweaty – petit et jolie, Schmales Shirt -Klimperklein
Plottergrafik: Giraffe Kiri (Freebie)
Materialien: Hoodieband & Motiv-Jerseydruckknopf – Snaply
Stoffe:  Knit Knit lila – Albstoffe, Soft touch grau meliert – Lillestoff, Pavo von Stoff und Liebe, Ringel-Jersey rosa/weiß
Link-Up: Handmade on Tuesday, dienstagsdinge, made4girlssewminiIch näh Bio, Bio:Stoff

2017-02-20T22:46:16+00:00 Dienstag, 7. Februar 2017|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar