Hallöchen…

…oder wie man in Bayern sagen würde – Griàs Gōd! Endlich habe ich mir auch ein Wolldascherl (Dascherl – bayrisch für Täschchen) genäht. Ein ganz wunderbares Täschchen für ein Wollknäuel, Nadelspiel oder Häkelnadel.

Ich habe in letzter Zeit immer wieder wunderschöne Wolldascherle gesehen! So toll wie das Täschchen auch ist, war ich von der Größe ein wenig enttäuscht. Die Dascherl wirkten allesamt immer so riesig auf den Bildern. Es passt leider nur ein Knäuel in die Tasche, wenn es zu voll gepackt ist, haben die Wollknäuel keinen Freiraum um sich locker beim Stricken oder Häkeln abzuwickeln.

Mein nächstes Wolldascherle werde ich definitiv größer nähen, damit in jedem Falle auch eine komplette Rolle Hooked Zpagetti Garn Platz findet.  🙂

modage.de6

Für mein erstes Wolldascherl habe ich auch zum ersten Mal Tilda Stoffe verarbeitet. Eigentlich habe ich zuvor nie wirklich Gefallen an Tilda gefunden, aber es sind wahre Streichelstöffchen!

modage.de10

Das dreifach Paspelband ist perfekt für den Klappenrand. Ich liebe es!

Wolldascherl_modage.de3

Durch die seitlich angebrachte Öse kann der Faden direkt aus dem Wollknäuel nach außen laufen. Erleichtert das Häkeln ungemein wenn Katzen mit im Haushalt leben. 🙂