Erst eins, dann zwei…: decofine zeigt euch ihren klassischen Weihnachtskranz

Zur Weihnachtszeit darf die Deko gern glänzen, funkeln, bunt oder eben ganz klassisch sein. Sandra von decofine mag es gern in den traditionellen Weihnachtsfarben rot und weiß. Sandra verzaubert ihre Adventssonntage mit einen wunderschönen klassischen Weihnachtskranz. Liebe Sandra, ich bin einfach hin und weg von deinem hübschen Kranz. Vielen herzlichen Dank, dass wir dir bei der Entstehung über die Schulter schauen durften.

Viel Spaß,

eure Katrin

Der klassische Weihnachtskranz

Erst eins, dann zwei… endlich ist es soweit. Ich darf wieder auspacken! Und zwar meine diversen Kisten und Kästchen mit Weihnachtsdekoration. Das heißt jetzt nicht, dass es hier überall blitzt und blinkt, ich mag es eher dezent, aber ich brauche Auswahl. Die eine Sache fehlt aber bei uns nie: Der klassische Weihnachtskranz.

Ich freue mich, dass ich hier Gast sein darf und möchte euch zeigen, wie mein Kranz in diesem Jahr entstanden ist. Wie immer war ich total planlos, wie er denn jetzt aussehen soll, sogar 2 verschiedene Sätze Kerzen hatte ich mir geholt.

In meinem reichen Fundus an Deko gibt es diverse Farben, aber in den letzten Jahren greife ich immer öfter zum klassischen rot in Kombination mit weiß und so sollte es auch dieses mal sein.

Bild1_Kranz

Für einen schönen abwechslungsreichen Kranz, benötigt man verschiedene Tannen, Koniferen und Buchsbaum Zweige. Ursprünglich wollte ich auf einem Strohkranz binden, aber da dieser nicht mehr auffindbar war, kam ein Kranzgestell zum Einsatz, welches schon Jahre unbenutzt auf dem Dachboden liegt – jetzt frage ich mich wieso eigentlich?

Bild2_Kranz

Nun müssen die Zweige mit Blumendraht festgebunden werden, dazu nimmt man gleich immer mehrere und umwickelt die Enden mit Draht, so geht es jetzt im Uhrzeigersinn, bis der Kranz voll ist. Dabei darauf achten, dass alles schön aneinander liegt und keine Lücken entstehen.

Bild3_Kranz

So sieht er dann aus, wenn er fertig ist. Ich bin überrascht wie schnell und einfach das ging, aber mittlerweile sind meine Finger schon ganz steif, denn ich arbeite draußen bei Nieselregen.

Bild4_Kranz

Ich binde die Naturmaterialien und meine geliebten Porzellansterne ebenfalls mit Draht an den Kranz, damit ich diese auch im nächsten Jahr ohne Klebereste wiederverwenden kann. Das Ergebnis gefällt mir schon so gut, da will ich gleich mal die Wirkung der Kerzen testen.

Bild5_Kranz

Na toll! Das ist nun ja der Supergau schlechthin…. auch den Kerzen ist wohl etwas kalt geworden und der Wachs steinhart. Dabei fällt mir auf, dass diese Kerzen auch mehr Schein als Sein beinhalten, ich bin mal gespannt, wie sie aussehen, wenn sie etwas runter gebrannt sind. Ich merke mir fürs nächste Jahr: Augen auf beim Kerzenkauf und eventuell doch einige Euronen mehr investieren.

Jetzt mache ich mir allerdings erst einmal Gedanken, wie ich das reparieren kann und begebe mich für die restlichen Arbeiten ins warme Haus.

Bild6_Kranz

Einige Kugeln und Sternchen klebe ich doch noch an und vertusche mein Missgeschick mit selbstklebender Spitzenborte. Merkt  keiner oder? Außerdem freue ich mich darüber, dass ich sofort den perfekten Platz für das Schmuckstück gefunden habe, das war so nicht geplant.

Bild7_Kranz

Ich wünsche Euch allen eine schöne Adventszeit und frohe Weihnachten. Wenn Ihr mögt, schaut doch auf meinem Blog  vorbei, dort findet Ihr weitere DIY Ideen und viel Genähtes. Ich freue mich über jeden Leser, denn was wäre die Blogwelt ohne Euch.

Bei Katrin möchte ich mich herzlich für die Gastfreundschaft bedanken, es hat mir sehr viel Spaß gemacht, diesen Post für Dich zu schreiben und ich freue mich auch auf weitere tolle Ideen von Dir.

Herzlichst

Eure decofine

2016-11-17T00:32:33+00:00 Mittwoch, 11. Dezember 2013|3 Comments

3 Comments

  1. Decofine 11. Dezember 2013 um 19:15 Uhr - Antworten

    Hmmmm…. Die Schokolade schmeckt schon…. vielen lieben Dank für die Überraschung, habe mich nach dem heutigen „schlechten“ Tag sehr über meinen Briefkasteninhalt gefreut. Das Band hat genau meine Farben. Freu, freu…

    • modage 11. Dezember 2013 um 20:17 Uhr - Antworten

      Da freue ich mich aber, das alles gut angekommen ist <3 P.S. Ich habe zu danken. 🙂

      LG, Katrin

  2. Andrea 11. Dezember 2013 um 22:29 Uhr - Antworten

    Oh der Adventskranz ist schön geworden. Und die unterschiedlichen Zweige sehen super aus.
    Am besten gefallen mir die Kerzen mit der kleinen Spitzenborte. Toll.
    Liebe Grüße, Andrea

Hinterlassen Sie einen Kommentar