Große Schnittliebe: Romper und Lieblings-Kleid von mamasliebchen

Hallo ihr Lieben,

sehr ruhig ist es momentan hier auf dem Blog, aber ich muss gestehen, dass mir der Zeit irgendwie die Lust am Schreiben fehlt. Kennt ihr das? Ich habe meinen heutigen Beitrag bereits schon 5 mal in Angriff genommen und immer wieder habe ich den Laptop beiseite gelegt.

Keinesfalls liegt dieses Problem an die von uns heiß geliebten neuen Schnittmuster von mamasliebchen, sondern eher, dass ich mich beim Schreiben blockiert fühle. Wenn ich schreibe muss das fließend und ohne viel Nachzudenken geschehen, ansonsten ist es einfach eine Qual und das Geschriebene wirkt aus meiner Sicht nicht echt und kommt bei euch vielleicht auch so garnicht authentisch an. Dieser Umstand wäre den neuen Schnitten von mamasliebchen einfach nicht gerecht geworden und unfair gegenüber der Schnitterstellerin. Somit lohnt es sich manchmal, auf den richtigen Zeitpunkt zu warten.

Heute ist ein guter Tag, ein guter Tag zum Schreiben und um euch meine Ergebnisse von einem wirklich tollem Probenähen bei mamasliebchen zu zeigen und vorzustellen. Sicherlich seid ihr alle bereits auf dem neusten Stand und kennt bzw. habt ihr euch vielleicht den Schnitt vom Romper und vom Lieblings-Kleid auch schon gegönnt?

Romper Lieblingskleid mamasliebchen

Romper

Ich kann euch beide Schnitte wirklich nur ans Herz legen. Der Romper-Schnitt bietet euch 10 Schnitte in einem! Das ist der absolute Wahninn, ein Schnitt für Jungs, sowie für Mädchen, für die ganz Kleinen und sogar für richtig coole große Kids.

Meiner Maus ziehe ich fast nur noch den Romper an, in den letzten Wochen hat meine kleine Weltentdeckerin einen so großen Bewegungsdrang entwickelt, dass der Romper einfach unersetzbar ist. Der Romper bietet ganz viel Bewegungsfreiraum beim Spielen und Spaß haben, sitzt schön locker und ist super praktisch beim Wickeln und Co.

Der tolle Apfelstoff von byGarziela ist wie gemacht für den Romper. Meine kleine Fruchtbombe fühlt sich sichtlich wohl und ich muss wirklich gestehen, dass ich es schade finde, dass ich euch die wahren Vorzüge des Schnittes an meiner kleinen Maus garnicht wirklich präsentieren kann. Daher empfehle ich euch von ganzem Herzen, schaut euch unbedingt die tollen Ergebnisse, die beim Probenähen entstanden sind, an. Der Romper bietet soviele Variationen und lässt ganz viel kreativen Freiraum zu.

Romper Lieblingskleid mamasliebchen

Bei diesem Romper habe ich Raglannähte gecovert. Ein dezenter Versuch mit Covernähten zu experimentieren und ich finde es gelungen und sehr schick.

Romper Lieblingskleid mamasliebchen

Während des Probenähens hatte meine Kleine einen ordentlichen Wachstumsschub und somit passte ihr meine erste Testversion leider nicht mehr. So schade, denn ich mag die Kombi total gern und deshalb muss ich euch den Romper einfach auch noch zeigen.

Romper Lieblingskleid mamasliebchen

♥♥♥

Romper Lieblingskleid mamasliebchen

Dieser doch recht aussergewöhnliche Stoff und ich, naja wie soll ich es sagen, es war ehrlich gesagt nicht wirklich Liebe auf dem ersten Blick. Aber nachdem ich den Stoff mit einem gut passenden korallefarbenden Uniton aneinander gehalten habe, war ich schwer verliebt. Leider lassen sich die matten Farben nicht immer so schön mit der Kamera einfangen, aber der Romper ist ein wahrer Hit. ♥

Romper Lieblingskleid mamasliebchen

Lieblings-Kleid

Das Lieblings-Kleid von mamasliebchen wird besonders von mir geliebt. Bei mir seht ihr zweimal die Variante als Tunika. Ich mag die Länge bei meiner Maus sehr gern, nicht zu lang und nicht zu kurz. Besonders raffiniert finde ich den Halsauschnitt und macht die Tunika zu einem tollen Hingucker, insbesondere bei kontrastreichen Farben. Ein lässiger und schicker Schnitt für kleine und große Mädels.

Wie ihr sehen könnt, habe ich mich bei meiner ersten Testrunde zu Hause, an der Coverlock richtig ausgetobt. Ich finde meiner Maus steht lila und gelb richtig gut. ♥

Romper Lieblingskleid mamasliebchen

♥♥♥

Romper Lieblingskleid mamasliebchen

Auch in zarten Farbtönen kommt der Lieblings-Kleid-Schnitt wunderbar zur Geltung. Die dezente Farbvariante mit ihren kurzen Armbündchen, Zweiteilung, Paspel und einem herzigen Zierknopf lässt das Mamaherz höher schlagen. Die Tunika wird durch die unterschiedlichen Variationsmöglichkeiten immer wieder zu einem einzigartigen Oberteil.

Romper Lieblingskleid mamasliebchen

Ich bin mega begeistert und werde noch so einige Varianten für den Sommer nähen. Auf meinem Nähtisch warten bereits die Zuschnitte für einen sommerlichen Kurzarm & -bein Romper, eine Jumpsuit-Variante und ein Lieblings-Kleid in der Kleidvariante. ♥ Also ihr Lieben, ran an die Nähmaschine.

Eure Katrin

Infos & Materialempfehlungen*

Schnitte: Romper und Lieblings-Kleid von mamasliebchen, Hose von Bettybaby
Stoffe: Apfelstoff von byGraziela; Blättertanz von Blaubeerstern; DeerFlowers von Alles für Selbermacher; Charlotta von Lillestoff, Be a little wild von Alles für Selbermacher
Materialien: Jersey-Druckknöpfe
Link-Up: Sew Mini
2017-02-20T22:47:44+00:00 Mittwoch, 6. April 2016|8 Comments

8 Comments

  1. Andrea 6. April 2016 um 21:08 Uhr - Antworten

    Das hast du zauberhaft geschrieben und macht den Schnitten alle Ehre. Ich habe mir den Romper bereits gekauft und muss nur noch die Zeit dafür finden.
    Jaja, die liebe Zeit.
    Deine vielen Beispiele sehen super aus, und ich glaube ich brauche auch noch das „Lieblings-Kleid“ Schnitt *g*
    Liebste Grüße, Andrea

  2. stjaerna. 7. April 2016 um 11:46 Uhr - Antworten

    Das ‚Lieblings-Kleid‘ finde ich richtig toll! Mir gefällt dir Lila-Gelb-Kombi sehr:)

  3. modage 7. April 2016 um 12:16 Uhr - Antworten

    Lieben Dank euch! ♥

  4. Simone 7. April 2016 um 20:45 Uhr - Antworten

    Sehr schön, sehr süß!!
    Die Stoffkombis sind toll und die Schnitte gefallen mir auch.
    Besonders die Indianer haben es mir angetan. :))

  5. Salo81 8. April 2016 um 17:16 Uhr - Antworten

    Tolle Sachen hast du genäht.
    Ich mag solche Einteiler ja ausgesprochen gern.
    Allerdings mag ich es nicht so, wenn bei Babies im Schritt kein Zwickel eingenäht ist.
    Wie empfindest du das denn? Wenn die Windel z.B. recht voll ist, zieht das dann nicht an den Nähten im Schritt?

    LG
    Salo

    • modage 9. April 2016 um 12:05 Uhr - Antworten

      Liebe Salo,

      bei dem Romper liegt der Schritt tiefer als bei gewöhnlichen Stramplern, somit wird auch bei einer vollen Windel nichts zu knapp. 🙂

      LG, Katrin

  6. Esther 10. April 2016 um 22:50 Uhr - Antworten

    Ganz ganz toll! Alle deine Teile 🙂
    Aber mein Favorit ist auch das lila-gelbe Kleidchen – einfach Zucker <3<3

    LG Esther

  7. unikatUli 16. April 2016 um 13:10 Uhr - Antworten

    Ich mag kräftige Garben total gern, deswegen find ich den Apfel-Romper und dein Charlotta-Kleidchen am allerschönsten!
    Ach, überhaupt…alle Teile wunderschön! 🙂
    Liebe Grüße
    Uli

Hinterlassen Sie einen Kommentar