Unterwegs mit Sweet Things

Hallo ihr Lieben,

wie versprochen lasse ich heute ein wenig den Frühling auf meinem Blog erblühen und im Gepäck habe ich die #sweetmoneybag* und die #sweetbigbag*. Beide Accessoires sind beim Probenähen für Sweet Things entstanden und sind meine der Zeit liebsten Begleiter im Alltag. Um mich auf den Frühling einzustimmen und eifrig entgegenzufiebern habe ich die traumhafte Flutter Kollektion von Jolijou vernäht. Ich muss ja gestehen, dass die Stoffe zunächst für ein Quiltprojekt geplant waren, aber nach so langer Zeit im Schrank liegend, sollten sie nun auch endlich unter die Nähmaschine.

Wie bereits bei meiner blauen #sweetmoneybag-Version habe ich auch hier Lederjersey vernäht. Hach, ich mag das Lederjersey so gern und es lässt sich so schön einfach verarbeiten. Auch die matte und glatte Struktur mag ich lieber als bei anderen Lederarten. Wie ihr unschwer erkennen könnt, habe ich dieses Mal einen Drehverschluss integriert. Hierfür musste die Lasche ein wenig angepasst werden, wie es geht, habe ich in einem kleinen DIY zusammengefasst.

#sweetmoneybag

Geldboerse sweetmoneybag sweet things

Geldboerse sweetmoneybag sweet things

Eine Lederpaspel durfte natürlich auch hier nicht fehlen. 😉 Passend zum Flutterstöffchen habe ich mich für die abgerundete Blende entschieden, da diese ein wenig die Schmetterlinge vom Stoff wieder aufgreift. Schön, oder?

Geldboerse sweetmoneybag sweet things

Wie sagt man noch gleich? Ein schöner Rücken kann auch entzücken, oder? Auch bei der #sweetmoneybag ist die Rückansicht ein Highlight fürs Auge.  Ich mag die Rückansicht genauso gern wie die Vorderansicht. Die Blenden verwandeln das Portemonnaie zu einem echten Hingucker. ♥

Geldboerse sweetmoneybag sweet things

Ich liebe es ja, Stoffe aus einer Kollektion zu vernähen. Auch wenn es auf den ersten Blick chaotisch erscheint, harmonieren die Farben und Muster so unglaublich schön miteinander. Der Blick ins Portemonnaie zeigt euch genau das, was ich gerade meinte, quasi ein harmonisches Miteinander auf dem zweiten Blick.

Geldboerse sweetmoneybag sweet things

Hatte ich eigentlich schon einmal erwähnt, dass ich ein riesen Fan von sichtbaren Nähten bin? Ich finde den Nahtverlauf so schön anzuschauen und es ist ein Erlebnis pur, wenn man jeden Stich von der Nadel schon fast erfühlen kann. Für euch klingt das vielleicht echt ein wenig verrückt, aber ich schaue mir solche Nahtverläufe einfach unwahrscheinlich gern an und auf Leder ist der Effekt immer gleich doppelt so schön. 😉

Geldboerse sweetmoneybag sweet things

Geldboerse sweetmoneybag sweet things

Hach, zu guter Letzt nun meine zwei neuen Lieblinge vereint. Ich mag das Set so unglaublich gern. Die Shopper kommt im selbigen Stil wie mein Portemonnaie daher, oder eher anders herum. 😉 Meine Shopper habe ich, aufgrund von Stoff und Ledermangel, in einer abgewandelten Form genäht. Das Schnittmuaster habe ich nur bei 80 % ausgedruckt und ich muss gestehen, die Größe der Tasche ist für mich kleine Frau, vollkommen ausreichend. 😉 Da ich auch eher der Typ für Umhängetaschen bin, habe ich auch auf die Schulterriemen verzichtet.

Geldboerse sweetmoneybag sweet things

Geldboerse sweetmoneybag sweet things

Geldboerse sweetmoneybag sweet things

Bei der #sweetbigbag ist eigentlich ein kleines Innenfach vorgesehen, aber ich habe mir auf der Rückseite ein Reissverschlussfach eingenäht, das finde ich immer recht praktisch für Taschentücher, Schlüssel und Co.

Geldboerse sweetmoneybag sweet things

Also, wenn es nach mir geht, sage ich dem Winter ade und begrüße den Frühling. Seid ihr auch schon in Frühlingsstimmung?

Ich wünsche euch einen bunten, sonnigen und kreativen Sonntag.

Liebste Grüße,
Katrin

Infos & Materialempfehlungen*

Schnitt:  Portemonaie #sweetmoneybag, Shopper #sweetbigbag oder als KombieBook
Stoffe: Flutter – Jolijou, Lederjersey – Evlis needle, Gurtband, Taschendrehverschluss, Klemmschnalle/Ringe, Karabiner, Reißverschluss
Link-Up:  Taschen & Täschchen

 

2017-03-03T22:10:10+00:00 Sonntag, 12. Februar 2017|3 Comments

3 Kommentare

  1. Nähkäschtle 12. Februar 2017 um 17:39 Uhr - Antworten

    Traumkombi … ich bin ja nicht so für rosa – aber so sieht es superschön aus. Aber was zum Henker ist Lederjersey … das klingt sooo toll – ich gehe gucken und du bist nicht die einzige Verrückte die Nähte erfühlt :-). LG Ingrid

    • modage 12. Februar 2017 um 18:40 Uhr - Antworten

      Hach, liebe Ingrid, da bin ich ja beruhigt. 😉 ♥ Lederjersey ist halt dehnbar und kann wunderbar bei Kleidungstücken integriert werden.

      Lg, Katrin

  2. Schöne Dinge 15. Februar 2017 um 11:33 Uhr - Antworten

    Auch dieser Geldbeutel ist klasse geworden.
    Schnittmuster hab ich mir gestern gekauft – jetzt muss ich mich auf die Suche nach passenden Stoffen machen.
    Danke für deine Ermunterung!
    Grüße Sonnenblume

Hinterlassen Sie einen Kommentar