Winterzauber: Ein Schneeflockenkleid für jeden Tag

Hallo ihr Lieben,

im letzten Beitrag habe ich in großen Tönen vom Frühling gesprochen und heute gibt es heute doch noch einmal ein bisschen Winterfeeling mit einem zuckersüßen Schneeflockenkleid. Ich bin ja ein ganz großer Fan von der Jaquard-Jersey-Qualität von Albstoffe, insbesondere hat es mir die Knit Knit-Serie, wie z.B. bei der Latzhose, der Sweaty und meinem Lieloop, angetan. Mittlerweile haben sich auch schon einige Jaquard-Jersey-Stoffe in meinem Nähzimmer angesammelt. Unter anderem auch die zauberhaften Schneeflocken. Das Kleid habe ich meiner Kleinen bereits zum Weihnachtsfest genäht und sie liebt es.

Sie hat es allerdings schon vor dem Weihnachtsfest getragen, sie hat es fast täglich an und ist immer wieder sehr traurig, wenn Mama entscheidet, dass das Kleid nun doch endlich mal gewaschen werden sollte. Dann kommt allerdings auch direkt ihr Geburtstagskleid zum Einsatz, ich hoffe, dass ich euch dieses auch bald zeigen kann.

Das Kleid ist nach einem Burda-Schnitt entstanden und ist irgendwie auch mehr eine Tunika als Kleid, aber mir gefällt es als Tunika fast noch besser.

Ein täglicher Schneeflockentanz

Mein kleine Maus mag es ja derzeit überhaupt nicht fotografiert zuwerden, daher sind die heutigen Bilder ein großer Glücktreffer und ich freue mich sehr, es euch endlich zeigen zukönnen. Leider ist meine Kleine auch nicht dafür gemacht, sich vor neutralen Hintergründen fotografieren zu lassen. Wir machen Bilder wenn es spielerisch in den Alltag passt und wenn das Wetter dann auch noch mitspielt, bin ich schon vollkommen zufrieden.

Schaut sie nicht hübsch aus?! Ehrlich gesagt trägt sie als Mädchen schon eher selten Kleider, weil ich die meisten Schnitte im Alltag einfach nicht sonderlich praktisch finde. Aber sie ist da auch, glaube ich, recht glücklich mit. Mit dem Kleid/Tunika hat die Seltenheit des Kleidertragens deutlich abgenommen.

Schneeflockenkleid Burda Albstoffe modage.de

Besonders gefällt mir die Faltenlegung unterhalb der Teilung. Ich finde dadurch fällt der Schnitt besonders schön. Es sieht bequem aus und sie scheint sich auch sehr wohl zu fühlen. Allerdings ist mein Halsausschnitt sehr weit geworden, dem Mäuschen stört es jedoch nicht. Ich glaube, ich werde auch nicht wirklich zur leidenschaftlichen Burda-Schnitt-Näherin. 😉

Schneeflockenkleid Burda Albstoffe modage.de

Eine passende Leggings gab es natürlich auch dazu und ich habe mich zum ersten Mal an eine Beinraffung gewagt und die Sterne hat sich meine Kleine selbst ausgesucht. Wie ihr sehen könnt, ist das Kleid an den Armen mittlerweile auch schon recht knapp geworden, ich habe momentan aber auch das Gefühl, dass sie unwahrscheinlich schnell wächst.

Schneeflockenkleid Burda Albstoffe modage.de

Die Teilung des Kleides habe ich noch zusätzlich mit einer Fakepaspel aufgepeppt. Ich verarbeite ja bekanntermaßen leidenschaftlich gern Paspeln, aber vielleicht hat ja jemand von euch einen Tipp für mich, wo ich denn hübsche elastische Paspelbänder kaufen kann! Also meine nächste Frage an euch klingt jetzt vielleicht auch ein wenig blöd, aber sind die elastischen Paspeln eigentlich immer glänzend? Liegt das am dehnbaren Material?

Also ich liebe ja meine Fakepaspeln wirklich, sie sind eine schöne Alternative, aber die werden leider auch nicht immer akkurat beim Einnähen. Also wenn ihr Tipps und eine Antwort, auf meine hoffentlich nicht allzu blöde Frage habt, lasst mir gern einen Kommentar da. 😉

Schneeflockenkleid Burda Albstoffe modage.de

Ein Schleifchen durfte zur Weihnachtszeit natürlich auch nicht fehlen. Aber wie ihr hier so schön sehen könnt, hat die Schleife, durch die gefühlt hundert Waschgänge, schon sehr gelitten.

Schneeflockenkleid Burda Albstoffe modage.de

Ich habe mir dieses Jahr zu Weihnachen, sowie auch zum Geburtstag, eine extra Portion Mühe beim Einpacken der Geschenke gegeben. Meine Kleine ist eine große Tierfreundin und mag auch wirklich jedes Tier. Ich konnte bei noch keinem Tier eine Abneigung erkennen. Aber ihre ganz besonderen Vorlieben werden immer wieder deutlich. Sie liebt jede Art von Bären und Mäuse, deshalb gab es zum Weihnachtsfest eine ganz besondere Geschenkverpackung. 🙂

Geschenke huebsch verpackt Eisbaer modage.de

Mit dem zauberhaften Schneeflockenkleid und dem kleinen winterlichen Rückblick, verabschiede ich mich für heute bei euch und wünsche euch eine kreative und fröhliche Woche.

Eure Katrin

Infos & Materialempfehlungen*

Stoffe: Schneeflocken Jaquard-Jersey – Albstoffe, Jersey altrosa
Materialien: Sternknöpfe – Karstadt, Framilon zum Raffen
Schnittmuster:
Kleid – Burda, Leggings – Smalino
Link-Up: Creadienstag, Handmade on Tuesday, Made4Girls, Kiddikram

2018-02-06T10:45:15+00:00 Dienstag, 6. Februar 2018|4 Comments

4 Comments

  1. Moni 7. Februar 2018 um 15:01 Uhr - Antworten

    Ich bin totaler Fan vom wunderpop-Shop! Hier gibt es alles an Nähzubehör und Tüddelkram, was das Herz höher schlagen lässt, musst Du mal stöbern, hatte bei der letzten Bestellung ratzfatz 80 Euro zusammen. Ups. Aber oft sind es eben die kleinen Accessoires, die ein Kleidungsstück oder eine Tasche ganz besonders machen.

    Liebe Grüße!

    • modage 7. Februar 2018 um 15:05 Uhr - Antworten

      Vielen lieben Dank für deinen Tipp. Da werde ich mal stöbern gehen. 🙂 LG

  2. Stacia 13. Februar 2018 um 23:55 Uhr - Antworten

    Das Kleid ist total süß! Und die Geschenkverpackung der total Wahnsinn! Fast zu schade zum Auspacken…
    Dehnbare Paspelbänder gibt es bei Stoff und Stil, glaube ich.
    Liebe Grüße
    Stacia

    • modage 14. Februar 2018 um 13:28 Uhr - Antworten

      Lieben Dank, auch für deinen Tipp 😉 Da schaue ich mal, ob die Paspeln dort ganz ohne Glanz auskommen 🙂 LG

Hinterlassen Sie einen Kommentar