Verstellbare Taschenträger

Hallo ihr Lieben,

mit dieser Frage musste ich mich bei meiner neuen Tasche, die ich am Wochenende genäht habe, auseinanderstzen. Ich habe es schon so oft gemacht und trotzdem stand ich beim Zusammenfügen meiner verstellbaren Taschenträger vor einem großen Fragenzeichen. Was wird wie und wo befestigt? Ähhh… Aus diesem Grund gibt es heute ein kleines DIY, wie ihr euch verstellbare Taschenträger nähen könnt. Für alle die es noch einmal Wissen wollen! 😉

Zusätzlich zeige ich euch, wie ihr Schrägband in euren Wunschstoffen herstellen könnt und somit mit aus einem langweiligen Gurtband, ein schönen Taschengurt nähen könnt.

Verstellbare Taschenträger

Material

Lieblingsstoff
Gurtband
farblich passendes Garn
Schrägbandformer
Nähmaschine, Bügeleisen
Stoffschere oder Rollschneider
2x Karabinerhaken oder Gurtsteg
1x Klemmschnallen/Schieber

 

Schritt 1 – Schrägband herstellen: (1) Schneide dir einen Stoffstreifen in gewünschter Länge und Breite zu, mein Schrägband hat eine Endbreite von 2,5 cm, d.h. ich habe einen 4,8 cm breiten Streifen zugeschnitten. Für meine Tasche habe ich ein Gurtband mit einer 3 cm Breite und einer Länge von 120 cm verwendet. (2) Bügel anschließend den Stoffstreifen. (3) Lege den Stoffstreifen in den Schrägbandformer und ziehe diesen durch, dabei entsteht die Faltung für das Schrägband. (4) Zum besseren Halt bügel ich einmal über das Schrägband.

Verstellbare Taschenträger

Schritt 2 – Gurtband verschönern: Nimm dir das Schrägband und lege dieses mittig auf dein Gurtband. Nun kannst du das Band mit einem Gradstich, ZickZackStich oder einem Zierstick aufnähen. Bei Bedarf kannst du das Schrägband am Gurtband mit Stecknadeln feststecken.

Verstellbarer_Taschengurt_modage.de2

Verstellbarer_Taschengurt_modage.de3

Schritt 3 – Verstellbare Taschenträger: Du benötigst jetzt den ersten von den 2 Karabinerhaken, schiebe das erste Ende des Trägersriemens durch den Gurtsteg.

Verstellbarer_Taschengurt_modage.de4

Schritt 3.1: Das Ende nach innen falten und anschließend mit einem Gradstich festnähen.

Verstellbarer_Taschengurt_modage.de5

Verstellbarer_Taschengurt_modage.de6

Schritt 3.2: Auf das andere Ende des Trägerriemens schiebst du zunächst die Klemmschnalle. Der Mittelsteg wird dabei von der Schlaufe umschlossen. Im Anschluss schiebst du den zweite Karabinerhaken auf den Riemen.

Verstellbarer_Taschengurt_modage.de7

Schritt 3.3: Das Riemenende wird ebenfalls durch die Klemmschnalle geschoben.

Verstellbarer_Taschengurt_modage.de8

Schritt 3.4: Das Endstück nach innen falten und mit einer Stecknadel fixieren.

Verstellbarer_Taschengurt_modage.de9

Schritt 3.5: Mit einem Gradstich das Ende festnähen.

Verstellbarer_Taschengurt_modage.de10

Fertig ist dein verstellbarer Taschenträger. 🙂

Verstellbarer_Taschengurt_modage.deTB

Verstellbarer_Taschengurt_modage.de12

Ich hoffe dir hat meine DIY-Anleitung Freude bereitet und das du mit deinem Ergebnis glücklich sein wirst. Gern kannst du mir per Mail oder auch bei Facebook deine genähten Taschen mit deinen selbstgenähten verstellbaren Taschenträgern zusenden bzw. zeigen. Ich freue mich auf deine Bilder und dein Feedback.

Eure Katrin

Infos & Materialempfehlungen

Stoffe: Baumwollstoff – Tilda*
Materialien: Taschenkarabiner*
Link-Up: Revival Linkparty, Scharly, Sewing SaSu, meertje

Wenn du nach meinen DIY’s nähst/bastelst und deine Werke veröffentlichst, freue ich mich natürlich immer sehr wenn du darauf verweist, dass du nach dem DIY von – modage – kreativ warst.

2017-02-17T14:55:49+00:00 Montag, 3. März 2014|15 Comments

15 Kommentare

  1. Kerstin Heinrich 3. März 2014 um 18:36 Uhr - Antworten

    Eine sehr schöne Anleitung und eine tolle Pollytasche 😉
    Ich glaube ich brauche unbedingt auch mal noch so einen Schrägbandformer!

  2. Loreen 4. März 2014 um 16:33 Uhr - Antworten

    Wow, du hast so viele wunderbare und nützliche Tutorials geschrieben. Ich bin sprachlos vor Begeisterung! Viele Grüße

  3. G'macht in Oberbayern 7. März 2014 um 21:12 Uhr - Antworten

    Liebe Katrin, wie’s der Zufall so will: Stoße durch Zufall durch Deine schicke neue Tasche über Dein Tutorial und schon kann ich’s brauchen! Danke, dass Du mir das selber endlos Grübeln abgenommen hast :-).
    Liebe Grüße, Marlies

  4. antetanni 13. März 2014 um 15:09 Uhr - Antworten

    Schon gemerkt, für den Fall der Fälle… 😉

  5. Vera 21. März 2014 um 9:58 Uhr - Antworten

    Herzlichen Dank für die super fotografierte Anleitung! Um den Schrägbandformer schleiche ich auch schon ein Weilchen rum… 😉

  6. Meine neue Tasche Polly > Nähen 10. April 2014 um 11:04 Uhr - Antworten

    […] Schnitt & Anleitung: April-Kind Veröffentlicht bei Farbenmix Tutorial: Verstellbare Taschenträger von modage […]

  7. Christina 2. Mai 2014 um 17:20 Uhr - Antworten

    Liebe Katrin, Deine Anleitung hat mir viel Grübelei erspart und das Geschenk für die Tochter meiner Freundin war ratzfatz fertig. Vielen Dank für die wirklich gute Anleitung, ich werde Deine Seite im Auge behalten;-).
    Liebe Grüße,
    Christina

  8. Mareike 7. Mai 2014 um 6:45 Uhr - Antworten

    Meine Rettung … ich bin gerade schon fast verzweifelt.
    VIelen, vielen lieben Dank für die tolle und super verständliche Anleitung! 😀

  9. Kathariana 4. Juni 2015 um 22:26 Uhr - Antworten

    Hallo liebe Grüße
    Deine Anleitungen finde ich wirklich super, einiges werde ich ausprobieren.
    Danke

  10. Nähen | Pearltrees 10. Januar 2016 um 10:55 Uhr - Antworten

    […] Gurt. Mini-DIY: So nähst du einen verstellbaren Schultergurt an eine Tasche | Kreativlabor Berlin. Verstellbare Taschenträger – modage. Hallo ihr Lieben, mit dieser Frage musste ich mich bei meiner neuen Tasche, die ich am Wochenende […]

  11. Şengül 11. Januar 2016 um 22:50 Uhr - Antworten

    Hast du auch ein Tutorial von der Tasche?

  12. Sabrina 18. Mai 2016 um 10:12 Uhr - Antworten

    1000 Dank für diese tolle Anleitung 🙂
    Damit ist es ein Kinderspiel

  13. Margit 22. Mai 2016 um 19:29 Uhr - Antworten

    Vielen Dank für deine Mühe. Das ist wirklich einen super Anleitung.

  14. Birgit S. 10. Mai 2017 um 15:30 Uhr - Antworten

    Vielen Dank für die Anleitung. Dies habe ich gesucht 🙂
    Super Anleitung

Hinterlassen Sie einen Kommentar