Upcycling: Stuhlpolster beziehen

Wie sagt man so schön? Für die Gäste nur das Beste oder eben einfach nur für sich selbst! Leider hatten unsere Klappstühle (Die eben oftmals auch an Geburtstagen etc. zum Einsatz kommen.)  ihre guten Tage weit hinter sich gelassen und eigentlich wollte ich die Stühle schon längst entsorgt haben. Aber mein Mann fragte mich dann, warum ich die Polster nicht einfach neu beziehen wolle? Darüber hatte ich noch gar nicht nachgedacht, aber mal ehrlich, da hätte ich eigentlich auch selbst drauf kommen können. Gleich am nächsten Tag begann ich die Stühle neu zu beziehen.

Dieses Mal musste ich auch garnicht lange darüber nachdenken, welchen Stoff ich wohl verarbeiten sollte. Denn ich hatte vor kurzem wunderschöne beschichtete Baumwolle gekauft und die wollte ich auch direkt verarbeiten.

Anfänglich hatte ich ein wenig Bedenken den Stoff zu verhunzen, da ich noch nie zu vor einen Stuhl neu bezogen hatte. Aber nach dem Abschrauben der Polster, erklärte sich das Neubeziehen eigentlich von selbst. Somit habe ich ohne viel darüber nachzudenken, unseren alten unansehnlichen Klappstühle neu bezogen. Mir gefällt der neue Bezug so toll, am liebsten hätte ich noch mehr Stühle bezogen.

Stuhlpolster beziehen

Upcycling Stuhl beziehen

♥♥♥

Upcycling Stuhl beziehen

Dieser Stoff ist doch einfach nur zum Verlieben schön, oder? Diese Farben und die Tatsache, dass er abwischbar ist, machen die Stoffauswahl unschlagbar. Ich hoffe natürlich nur, dass der Stoff auch das stetige Po wackeln 😉 gut aushält.

Upcycling Stuhl beziehen

Die Rückseite der Sitzfläche musste natürlich auch von unten mit Stoff versehen werden, das hätte ja sonst im zusammengeklappten Zustand nicht schön ausgesehen. Ich musste auch feststellen, das die vorherigen Bezüge alles andere als schön festgetackert wurden. Gut, die Stühle waren damals zu Ausbildungszeit ein echtes Schnäppchen, aber nichts destotrotz habe ich mir deutlich mehr Mühe und Arbeit beim Beziehen gemacht. 😉

Upcycling Stuhl beziehen

Der Bezug der Rückenlehne war ziemlich mühsam, da das gesamte Polster so toll mit Rundungen versehen ist. Aber ich denke, es ist mir gut gelungen und es sind fast keine unschönen Dellen an den Kanten zu erkennen.

Upcycling Stuhl beziehen

Ich freue mich ganz arg über die tollen neuen Polster. Die Stühle stehen nämlich regulär, wenn gerade niemand zu Besuch ist, in meinem Nähzimmer und ich war den Anblick der kaputten alten Polster wirklich leid.

Upcycling Stuhl beziehen

♥♥♥

Upcycling Stuhl beziehen modage.de 16

Für euch habe ich ganz kurz und knapp ein paar Arbeitsschritte festgehalten. Denn eine ausführliche Anleitung bedarf es eigentlich beim Beziehen von Klappstühlen nicht wirklich. 🙂

Klappstuhl beziehen

Material*

Klappstuhl
Beschichtete BW z.B.  von Jolijou
Optional: Volumenvlies H640
Rollschneider
Tacker
Schraubendreher

Schritt 1: Mit Schrecken feststellen, dass das Klappstuhl-Polster eingerissen ist. 🙂 Die Sitzpolster und Rückenlehne vom Gestell abschrauben. Überstehende Stoffreste abschneiden. (Ich habe die alten Polster nicht entfernt, sondern einfach die die BW und das Vlies darüber festgetackert.)

Upcycling Stuhl beziehen

Schritt 2: Die Polster eigenen sich wunderbar als direkte Vorlage für den Zuschnitt. Die beschichtete BW und das Volumenvlies darunter legen und anschließend großzügig ausschneiden. Dann kann der Stoff auf der Rückseite mit dem Tacker aufspannt werden. Hier empfehle ich zunächst alle vier Seiten einmal den Stoff unter Spannung zubefestigen und stetig zu kontrollieren, ob die Vorderseite schön glatt gespannt ist.

Upcycling Stuhl beziehen

Schritt 3: Bei einem Klappstuhl sollte auch die untere Seite mit Stoff bezogen werden! Abschließend alle Polster wieder festschrauben und fertig!

Upcycling Stuhl beziehen

Wie ihr sehen könnt, ist das Beziehen recht unkompliziert und schnell erledigt. Das Tackern ist jedoch gewöhnungsbedürftig, nach einem Stuhl schmerzte meine Hand und ich hatte Blasen an den Händen. Aber vielleicht habe ich mich auch einfach nur „blöd“ angestellt. 😉

Ich bin wirklich glücklich mit meinem neuen Stuhldesign, so schöne Stühle hätte ich wahrscheinlich nirgends kaufen können. ♥ Selbst gemacht, ist eben doch immer noch am schönsten. Falls ihr nun auch Lust auf neue Bezüge bekommen habt, wünsche ich euch viel Spaß beim Upcycling.

Eure Katrin

Infos & Materialempfehlungen*

Stoffe: Beschichtete Baumwolle, Volumenvlies H640
Materialien: Tacker, Rollschneider z.B. von Alles für Selbermacher, Schraubendreher
Link-Up:
Rums

Wenn du nach meinen DIY’s nähst/bastelst und deine Werke veröffentlichst, freue ich mich natürlich immer sehr wenn du darauf verweist, dass du nach dem DIY von – modage – kreativ warst.

2017-02-18T23:45:24+00:00 Donnerstag, 7. Juli 2016|12 Comments

12 Comments

  1. Iva 7. Juli 2016 um 8:41 Uhr - Antworten

    Einfach toll, deine „neuen“ Stühle
    Der Stoff passt einfach perfekt!
    Glg iva

  2. Anita 7. Juli 2016 um 9:07 Uhr - Antworten

    Deinen neuen Stühle sind super geworden.

  3. Ellen 7. Juli 2016 um 10:04 Uhr - Antworten

    Wirklich toll geworden ! Und so viele Herzen !
    Ich würde mich freuen, wenn du das auch bei meinen Herzensangelegenheiten verlinken würdest !
    LG Ellen

  4. Eva 7. Juli 2016 um 12:31 Uhr - Antworten

    Danke für Dein Zeigen Kartrin!

    Eure neuen Stühle sehen richtig nach Sommer-Party aus und werden bestimmt bald eingeweiht ;)?!

    lG Eva

  5. Anna 7. Juli 2016 um 13:39 Uhr - Antworten

    Das sieht soo toll aus! Da wünsche ich mir schon fast alte Stühle, die ich so aufpeppen könnte <3

    Ich glaube, ich stöbere mal durch die Kleinanzeigen 😉

    Lieben Gruß!
    Anna

  6. Hunni&Nunni 7. Juli 2016 um 14:18 Uhr - Antworten

    Die Stühle sind wirklich toll geworden 🙂 und der Stoff ist ein Traum <3
    Viele Grüße
    Hunni&Nunni

  7. Mareen 7. Juli 2016 um 14:22 Uhr - Antworten

    Total schön. Da könnte man die alten Dinger doch glatt aus dem Keller holen.

  8. Katja 8. Juli 2016 um 8:51 Uhr - Antworten

    Wow! Die sind richtig toll geworden! Jetzt finde ich es fast ein wenig schade, dass unsere Gästestühle keinen Bezug haben. Nach den Bildern möchte ich direkt loslegen.

    Liebe Grüße,
    Katja – KellerKreativ

  9. Nähbegeisterte 10. Juli 2016 um 19:46 Uhr - Antworten

    Ich liebe ja die Stoffe von Jolijou und an den Stühlen sehen die definitiv nach Sommer, Cocktails und einfach nur genießen aus.

    Die Idee und Umsetzung ist wirklich gelungen.

    Grüße
    von der Nähbegeisterten

  10. Decofine 11. Juli 2016 um 10:29 Uhr - Antworten

    O h Katrin..die sind ja jetzt so schön, dass sie sich auch super fü Shootings eignen. habe mir leider nur wenig von diesem tollen Stoff gegönnt…also nichts mit Großprojekt. Manchmal muss man sich einfach nur trauen.

    LG
    Decofine

  11. 123-nadelei 23. Juli 2016 um 16:13 Uhr - Antworten

    Ja, Ersatz von lieb gewordenen, praktischen Dingen ist kein Wunschkonzert und oft sind Nachfolgeangebote keine Verbesserung. Deine Stühle sind super schön geworden, da sind ein paar Takerblasen sicher schnell vergessen.

  12. klebefolie 9. Oktober 2016 um 17:21 Uhr - Antworten

    Vielen dank für die Informationen, das sieht super aus. Ich gib mir wirklich große Mühe Dinge wieder zu verwenden anstatt sie wegzuschmeißen. Habe schon einige schöne Sachen daraus machen können.

    Gruß Anna

Hinterlassen Sie einen Kommentar